Das aktuelle Wetter Mülheim 18°C
Kriminalität

Seniorin mit Schlagstock bedroht - jugendliche Täter in Mülheim gefasst

30.03.2011 | 16:33 Uhr
Seniorin mit Schlagstock bedroht - jugendliche Täter in Mülheim gefasst
Die Polizei fasste die drei Mülheimer Jugendlichen, die Anfang März eine 77-jährige Seniorin mit einem Schlagstock bedroht hatten. Foto: Volker Speckenwirth

Mülheim.   Die drei Jugendlichen, die Anfang März eine 77-jährige Seniorin mit einem Schlagstock bedroht hatten, wurden von der Polizei gefasst. Es handelt sich um einen 15- und zwei 16-Jährige, die sich nun vor Gericht verantworten werden müssen.

Drei Mülheimer Jugendliche, die Anfang März eine gehbehinderte 77-Jährige mit einem Schlagstock bedroht hatten, sind jetzt „nach intensiven Ermittlungen“ und Befragungen im Umfeld gefasst worden. Das teilt die Polizei mit. Der Fall ist bemerkenswert, weil die überfallene Seniorin dem Trio erfolgreich ins Gewissen geredet und dadurch Schlimmeres verhindert hatte. Zum Sachverhalt: Am 3. März gegen 15.50 Uhr war die an Krücken gehende Frau auf dem Fossilienweg in Broich unterwegs. Dort folgten ihr drei junge Männer und versperrten den Weg. Einer der Jugendlichen hatte einen Teleskopschlagstock in der Hand und drohte der 77-Jährigen: „Geben Sie ihr Geld her!“

15- und 16-Jährige vernommen

Als die Frau angab, kein Geld dabei zu haben, soll der Junge den Schlagstock erhoben haben. Die Seniorin warnte ihn: „Was Sie jetzt tun, müssen Sie vor Gott verantworten!“, woraufhin alle drei wortlos weggingen.

Es handelt sich um einen 15- und zwei 16-Jährige, weiß die Polizei inzwischen. Nach ersten Vernehmungen ist man sicher, die Täter erwischt zu haben. Dass alle drei bisher noch nicht einschlägig aufgefallen sind, könnte die Duisburger Staatsanwaltschaft vielleicht milde stimmen.

DerWesten



Kommentare
31.03.2011
09:25
Seniorin mit Schlagstock bedroht - jugendliche Täter in Mülheim gefasst
von daisyblue | #3

Zitat:Die Seniorin warnte ihn: „Was Sie jetzt tun, müssen Sie vor Gott verantworten!“, woraufhin alle drei wortlos weggingen.

Die dürfen dann vielleicht als Strafe beim nächsten Open-Air-Kirchenfest der Band beim Aufbau helfen.

30.03.2011
18:09
Seniorin mit Schlagstock bedroht - jugendliche Täter in Mülheim gefasst
von Ghostwrighter | #2

http://dejure.org/gesetze/StGB/249.html

§ 249 StGB
Raub

(1) Wer mit Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

vielleicht sollte sich die Staatsanwaltschaft diesen Paragraphen mal durchlesen

30.03.2011
17:58
Seniorin mit Schlagstock bedroht - jugendliche Täter in Mülheim gefasst
von stromer1953 | #1

Leider könnte es die Staatsanwaltschaft milde stimmen!

Schätze mal 10 Arbeitsstunden in einem Erlebnispark!

*Würg*

Aus dem Ressort
Neu-Mülheimer ist auf dem Weg zum Professor der Chemie
Wissenschaft
Vor kurzem hat Bill Morandi noch die Sonne Kaliforniens genossen und mit einem Nobelpreisträger zusammengearbeitet. Dieses Leben aber hat er bereitwillig aufgegeben, als ein Angebot aus Mülheim an der Ruhr kam. Er könne Gruppenleiter am MPI für Kohlenforschung werden, hieß es – und er griff zu.
Kreative plädieren für die Jahresausstellung der Mülheimer Künstler
Kunst
In der Diskussion um die Jahresausstellung der Mülheimer Künstler erfährt die Meinung von Marc Hessling, Anwalt und Mitglied im Vorstand des Mülheimer Kunstvereins, über die wir am 30. August berichteten, eine kritische Resonanz...
Netzwerk gegen Fluglärm wirft Mülheims OB Untätigkeit vor
Flughafen
Das Netzwerk gegen Fluglärm kritisiert, dass der Ausstieg aus dem Flugbetrieb bewusst verzögert werde. Der Mülheimer Stadtrat soll dienstrechtliche Schritte gegen OB Mühlenfeld prüfen. Kritik gibt es auch an der SPD. Ihr wird unterstellt, das Ziel "Teilprivatisierung" am Flughafen zu verfolgen.
Fußball während der Arbeitszeit – „Kicker-Gate im Rathaus“?
Stadtverwaltung
Fußball ist der Deutschen liebster Sport. Jung und Alt laufen gern dem Ball hinterher. Im Mülheimer Rathaus könnten die Fußball-Freuden einiger Mitarbeiter aber für Aufregung sorgen. Sechs Männer sollen während der Arbeitszeit gekickt haben – und das angeblich mit Erlaubnis des Dezernenten.
Mitarbeiter des Mülheimer Bonifatius-Hauses abgemahnt
Pflege
Aufgrund von Pflegemängeln, die Monate zurück liegen, wurden zwölf Mitarbeiter des Mülheimer Bonifatius-Heimes abgemahnt. Die Betroffenen weisen die Vorwürfe zurück: Unterbesetzung und Überlastung hätten geherrscht. Unterdessen laufen Gespräche über einen Betreiberwechsel.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Tausende beim Color Run
Bildgalerie
Flughafen Essen-Mülheim
20. RWW Ruhrauenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
ABC Ausbildung
Bildgalerie
Feuerwehr