Seniorin (75) wehrt sich bei Überfall

Eine Mülheimer Seniorin wehrte sich am Samstagmorgen nach ihrem Einkauf erfolgreich gegen eine unbekannte Räuberin, die offenbar auch durch die Hilfeschreie der 75-Jährigen vertrieben wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Als die Mülheimerin gegen 9.45 Uhr auf der Mellinghofer Straße mit ihren Einkäufen über den Gehweg in Richtung Oberhausen ging, forderte laut Polizei eine unbekannte Frau an der Einmündung Fritz-Thyssen-Straße/Zehntweg plötzlich ihre Tasche. Obwohl die Räuberin an den Trageriemen der Einkaufstasche riss, konnte sich die 75-jährige Mülheimerin erfolgreich wehren. Offenbar auch von ihren lauten Hilferufen irritiert, rannte die Unbekannte schließlich ohne Beute in Richtung Stadtmitte zurück.

Die Räuberin soll um die 50 Jahre alt, korpulent und etwa 1,60 Meter groß sein. Sie hat graues, kurzes Haar, eine Dauerwelle und trug bei der Tat einen grauen Trenchcoat. Die Polizei hofft auf Anwohner oder Passanten, die vor oder auch nach dem Überfall auf die Frau aufmerksam geworden sein könnten.

Hinweise nimmt der ermittelnde Beamte des Mülheimer Kriminalkommissariats entgegen. Zu erreichen ist er unter der zentralen Rufnummer im Polizeipräsidium in Essen, 0201-8290.