Seit 15 Jahren gemeinsam an der Staffelei

Dass sich Frauen der Kunst widmen, ist keine Seltenheit, doch das Besondere der Ausstellung in der Begegnungsstätte von Kloster Saarn ist, dass dort fünf Damen einen Überblick über ihr Schaffen geben, die bereits seit 15 Jahren zusammen malen. Das langjährige Bestehen der Gruppe war der Grund für die Ausstellung unter dem Thema „Die Welt in Aquacryl“ mit größtenteils farbenfrohen Bildern und Collagen in Aquarell und Acryl.

Zusammengefunden haben die fünf Kreativen beim Kunstkurs von Gaby Weyers in den Gemeinderäumen der Erlöserkirche, die gegenüber der Grundschule am Sunderplatz liegt. Denn Adelheid Wagner, Ilona Schlung und Gabi Neumann waren ehemals Lehrerinnen an dieser Schule, und sie brachten noch ihre Essener Freundinnen Helga Höllwort und Gabi Renat mit.

Was das Malen betrifft, erinnert sich Kursleiterin Gaby Weyers an die Anfänge, „haben sie alle bei Null angefangen“. Intensiv an Techniken wie Aquarell- und Acrylmalerei getüftelt, haben sie sich stetig weiterentwickelt. Die Ergebnisse können sich in der Ausstellung sehen lassen.