Schulungen für Mitarbeiter zur „interkulturellen Kompetenz“

Für städtische Mitarbeiter in Mülheim gibt es Schulungen, um die Verständigung mit Menschen aus anderen Kulturkreisen zu verbessern, nicht nur in sprachlicher Hinsicht. So absolvieren nach Angaben des Personalamtes sämtliche Führungskräfte der Verwaltung und alle Azubis ein verpflichtendes, mehrtägiges Training zur interkulturellen Kompetenz“. Durchgeführt wird es von Fachleuten des imap-Institutes in Düsseldorf. Alle anderen Mitarbeiter könnten freiwillig teilnehmen.

Daneben gibt es ämterspezifische Schulungen, die beispielsweise auf Publikumskontakte im Bürgeramt oder die Arbeit im Ordnungsamt zugeschnitten sind.