Das aktuelle Wetter Mülheim 16°C
Verkehrsunfall

Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt

15.01.2013 | 14:32 Uhr
Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Auch am Dienstagmorgen war die A 40 in Mülheim morgens schneebedeckt. Das Foto zeigt die Autobahn am Montag in Essen. Foto: Alexandra Roth / WAZ Fotopool

Mülheim.  Schrecksekunde auf der schneebedeckten A 40: Eine 23-jährige Frau verlor am Dienstagmorgen die Kontrolle über ihren Ford ka. Laut Polizei war sie Richtung Duisburg kurz hinter der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen zu schnell unterwegs - und verlor die Kontrolle über das Auto.

Schwer verletzt wurde am Dienstagmorgen auf der A 40 eine 23-jährige Autofahrerin. Nach den Ermittlungen der Autobahnpolizei war sie gegen 10 Uhr mit ihrem Ford Ka auf der Autobahn Richtung Venlo unterwegs. "Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit", so schreibt die Polizei, verlor sie kurz hinter der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen.

Dieser wurde zunächst nach links gegen die Mittelleitplanke geschleudert, dann nach rechts gegen die dortige Schutzplanke und anschließend gegen eine Betonmauer auf der linken Fahrbahnseite. Bei den Kollisionen zog sich die Frau schwere Verletzungen zu, die in einer Klinik behandelt werden müssen. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 8000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Freispruch für Mülheimer Ratsfrau - Beleidigung nicht nachweisbar
Strafverfahren
Über zwei Instanzen zog sich der Prozess gegen die Mülheimer Stadtverordnete Annette Klövekorn wegen angeblicher Beleidigung. Nach fünfstündiger Verhandlung vor dem Landgericht Duisburg, bei der zehn Zeugen gehört wurden, gab es am Donnerstag einen Freispruch.
Zenit treibt seit 30 Jahren Innovationen an
Wirtschaft
Seit 30 Jahren gehört das Zentrum für Innovation und Technik in Nordrhein-Westfalen (Zenit) an der Bismarckstraße zu den führenden seiner Art in Europa. Ursprünglich ging es darum, kleinen und mittleren Unternehmen beim Strukturwandel zu helfen. Die Suche nach innovativen Produkten geht weiter.
Millionen-Strafe für Kartell der Bergbau-Spezialisten
Wirtschaft
Das Bundeskartellamt hat ein Bußgeld von insgesamt 17,4 Millionen Euro gegen fünf Unternehmen verhängt, die Spezialaufträge im Bergbau bearbeiten, darunter Thyssen Schachtbau aus Mülheim. BBM Operta, ebenfalls in Mülheim ansässig, blieb als Kronzeugin ungestraft.
Aktionstag in Mülheim soll stark machen gegen den Krebs
Medizin
Das Institut für Psychosoziale Medizin am St. Marien-Hospital, das Selbsthilfe-Büro und die Kath. Familienbildungsstätte laden am 6. September zu Workshops und Vorträgen zum Thema „Lebensqualität mit Krebs“. Es gibt Hilfe und Infos für Betroffene und Angehörige.
Mülheimer Händler laden zu Löhberg-Fest in die Innenstadt
Straßenfest
Die Händler organisieren wieder das Straßenfest mit Live-Musik und besonderen Aktionen. Am Samstag, 30. August, geht es um 11 Uhr los.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Hochhaus in Mülheim geräumt
Bildgalerie
Feuerwehr
Baustellenbesichtigung HRW
Bildgalerie
HOCSCHULE
Strahlenschutz-Einsatz in Mülheim
Bildgalerie
Feuerwehr
14. Burgfolk Festival
Bildgalerie
Festival