Das aktuelle Wetter Mülheim 18°C
Verkehrsunfall

Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt

15.01.2013 | 14:32 Uhr
Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Auch am Dienstagmorgen war die A 40 in Mülheim morgens schneebedeckt. Das Foto zeigt die Autobahn am Montag in Essen. Foto: Alexandra Roth / WAZ Fotopool

Mülheim.  Schrecksekunde auf der schneebedeckten A 40: Eine 23-jährige Frau verlor am Dienstagmorgen die Kontrolle über ihren Ford ka. Laut Polizei war sie Richtung Duisburg kurz hinter der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen zu schnell unterwegs - und verlor die Kontrolle über das Auto.

Schwer verletzt wurde am Dienstagmorgen auf der A 40 eine 23-jährige Autofahrerin. Nach den Ermittlungen der Autobahnpolizei war sie gegen 10 Uhr mit ihrem Ford Ka auf der Autobahn Richtung Venlo unterwegs. "Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit", so schreibt die Polizei, verlor sie kurz hinter der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen.

Dieser wurde zunächst nach links gegen die Mittelleitplanke geschleudert, dann nach rechts gegen die dortige Schutzplanke und anschließend gegen eine Betonmauer auf der linken Fahrbahnseite. Bei den Kollisionen zog sich die Frau schwere Verletzungen zu, die in einer Klinik behandelt werden müssen. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 8000 Euro.


Kommentare
Aus dem Ressort
Verstärkte Alkoholkontrollen
Jugend
Das Mülheimer Ordnungsamt hat ein neues Mittel im Kampf gegen unerlaubten Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen. Mit Hilfe von Teststreifen können die Mitarbeiter den Inhalt harmlos wirkender Getränkeflaschen auf Alkohol testen.
Mülheimerin kämpfte für die Kultur im Osten Deutschlands
Auszeichnung
Als Kulturredakteurin der Thüringer Allgemeinen hatte die gebürtige Mülheimerin Frauke Adrians einen großen Anteil daran hatte, dass mehrere Theater und Orchester in dem ostdeutschen Bundesland erhalten blieben. Dafür und für die Leistungen als Kritikerin erhielt sie den Journalistenpreis Thüringen.
Mülheimer hat ein Herz für Max und Moritz
Kultur
Pädagogen der Bismarckzeit, für Zucht und Ordnung bekannt, kritisierten die Bildergeschichte von Max und Moritz als „frivoles Werk mit jugendgefährdender Wirkung“. Das Werk des Dichters und Zeichners Wilhelm Busch ist dennoch die große Leidenschaft des Mülheimers Wolfgang Koch.
Baustellen an der Brückstraße im engen Zeitplan
Verkehr
Die noch laufenden Straßen- und Kanalbauarbeiten an der Brückstraße sind eingebettet in das zeitlich enge Baustellenmanagement der Stadt für die Innenstadt. Bis September, so lautete die strenge Vorgabe für die Baufirmen, müssen die Arbeiten erledigt sein.
Ela bringt Jogger in Mülheim aus dem Tritt
WAZ pflanzt Bäume
Die Aufräumarbeiten nach dem Pfingstunwetter laufen weiter – doch bremsen sie vielerorts Jogger aus, die am liebsten abseits asphaltierter Gehwege unterwegs sind. Die Waldgebiete bleiben mindestens bis 1. September gesperrt. Die beliebteste, baumlose Alternative ist der Leinpfad entlang der Ruhr.
Umfrage
Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun . Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun. Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

 
Fotos und Videos
Wilhelm Busch
Bildgalerie
Sammlung
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Ruhr Reggae Summer 2014
Bildgalerie
Festival
Weltmeister!
Bildgalerie
Mülheimer Jubel