Das aktuelle Wetter Mülheim 17°C
Verkehrsunfall

Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt

15.01.2013 | 14:32 Uhr
Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Auch am Dienstagmorgen war die A 40 in Mülheim morgens schneebedeckt. Das Foto zeigt die Autobahn am Montag in Essen. Foto: Alexandra Roth / WAZ Fotopool

Mülheim.  Schrecksekunde auf der schneebedeckten A 40: Eine 23-jährige Frau verlor am Dienstagmorgen die Kontrolle über ihren Ford ka. Laut Polizei war sie Richtung Duisburg kurz hinter der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen zu schnell unterwegs - und verlor die Kontrolle über das Auto.

Schwer verletzt wurde am Dienstagmorgen auf der A 40 eine 23-jährige Autofahrerin. Nach den Ermittlungen der Autobahnpolizei war sie gegen 10 Uhr mit ihrem Ford Ka auf der Autobahn Richtung Venlo unterwegs. "Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit", so schreibt die Polizei, verlor sie kurz hinter der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen.

Dieser wurde zunächst nach links gegen die Mittelleitplanke geschleudert, dann nach rechts gegen die dortige Schutzplanke und anschließend gegen eine Betonmauer auf der linken Fahrbahnseite. Bei den Kollisionen zog sich die Frau schwere Verletzungen zu, die in einer Klinik behandelt werden müssen. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 8000 Euro.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kultur im Ev. Krankenhaus
Bildgalerie
Theater
Burgfolk MMXV
Bildgalerie
Festival
article
7484229
Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Schnee auf der A 40 in Mülheim – 23-Jährige bei Unfall schwer verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/schnee-auf-der-a-40-in-muelheim-23-jaehrige-bei-unfall-schwer-verletzt-id7484229.html
2013-01-15 14:32
A40,A 40,Schnee,Unfall,Mülheim,Verkehrsunfall,Autobahnpolizei,Düsseldorf
Mülheim