Das aktuelle Wetter Mülheim 15°C
Freizeit

Radtourtipp - von Mülheim-Mintard nach Essen-Kettwig

22.05.2012 | 12:03 Uhr
Radtourtipp - von Mülheim-Mintard nach Essen-Kettwig
Scholl‘sche Fähre: Der Nachbau einer historischen Ruhrfähre bringt auch Radler kostenlos ans andere Ufer.

Mülheim.  Mitten im Ruhrgebiet gibt es noch Abenteuer. Und zwar solche, die Sie mit einem Fahrrad bestehen können. Ganz entspannt – aber trotzdem spannend. Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte.

Streckeninfo

Etappenlänge: ca. 6,8 km

grüne Wege: 4,1 km

Nebenstraßen: 2,0 km

Verkehrsstraßen: 0,7 km

Am Ende des Ruhrauenweges (Reiterhof) ist es für ein paar hundert Meter vorbei mit der Gemütlichkeit. Wir müssen auf befahrene Straßen. Wer nach dem Asphalt intermezzo (Mintarder Straße) rechts abbiegt zur Mintarder Fähre, riskiert böse Blicke: Hier ist „nur für Fußgänger“ ausgeschildert. Kommt man aus der Gegenrichtung, gibt es merkwürdigerweise keinerlei Einschränkungen für Radler.

Buchtipp
Grüne Route Ruhr

Bei diesem Tour-Tipp handelt es sich um eine Etappe der "Grünen Route Ruhr". Der Führer zur kompletten Tour mit 46 Etappen ist erschienen im Klartext-Verlag unter dem Titel "Grüne Route Ruhr - Der Fahrradführer Ruhrgebiet" (Erstauflage 2008). Der Ratgeber von Wolfgang Berke ist online erhältlich.

Wenn die Scholl‘sche Fähre verkehrt, kann man kostenlos übersetzen und am Ostufer weiterfahren. Natürlich lässt es sich aber auch westlich der Ruhr weiterradeln. In Kettwig v. d. Brücke geht es zunächst über Nebenstraßen und dann über das Kettwiger Stauwehr auf die andere Ruhrseite.

Abstecher

Das Schloss Hugenpoet befindet sich in Reichweite (Besichtigung allerdings nur von außen). Die sehenswerte Kettwiger Altstadt liegt an der Route.

Gastro

In Kettwig v. d. Brücke gibt es mehrere Gaststätten. Die Alte Fähre hat einen Biergarten direkt an der Ruhr. Ebenfalls fast am Fluss sitzt man auf der anderen Ruhrseite (Misch Masch und Brücken-Café am Mühlengraben). In der Altstadt gibt es weitere nette Einkehrmöglichkeiten.

Wolfgang Berke


Kommentare
Aus dem Ressort
Immer mehr Mülheimer wollen Flüchtlingen helfen
Flüchtlingshilfe
Es ist eine gleichsam überraschende, wie erfreuliche Entwicklung: Gab es zunächst zahlreiche kritische Stimmen gegen die Pläne, in Mülheim-Broich Flüchtlinge unterzubringen, hat sich die Stimmung mittlerweile positiv verändert. Immer mehr Mülheimer wollen helfen; das zeigen auch andere Aktionen.
Wo MVG-Kunden der Schuh drückt
Nahverkehr
Mülheims Nahverkehrsbetrieb begrüßte zu seinem ersten Kundenforum rund 40 Abo-Kunden.Überraschend war nicht nur die unaufgeregte Atmosphäre: Überpünktlichkeit ist ein großes Ärgernis
Feuer und Flamme für Kleinkunst
Freilichtbühne
Das Festival „Stage 1“ feierte eine gelungene Premiere auf der Freilichtbühne. Spontan-Komik, schriller Pop und Feuershow begeisterten das Pulikum. Heute und morgen geht’s weiter mit der Kleinkunst open air.
75-jährige Fußgängerin bei Unfall in Mülheim schwer verletzt
Unfall
Ein 19-jähriger Autofahrer übersah am Donnerstag in der Mülheimer Altstadt eine Seniorin an einem Fußgängerüberweg und fuhr sie an. Die Frau kam nach dem Zusammenstoß mit dem Wagen zu Fall und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.
Kunstwerke aus Glas
Kultur
Kunstverglaser Uwe Peichert restauriert und kreiert seit 25 Jahren Fensterbilder. Viele der farben-prächtigen Mosaike stammen aus der Zeit des Jugendstils. Der Speldorfer kauft und verkauft europaweit.
Umfrage
Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun . Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun. Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Weltmeister!
Bildgalerie
Mülheimer Jubel
WM Finale in Mülheim
Bildgalerie
Public Viewing
WM am Flughafen Essen/Mülheim
Bildgalerie
Public Viewing