Radler brechen gemeinsam zur Sternfahrt auf

Am bundesweiten Aktionstag „Mobil ohne Auto” am Sonntag, 21. Juni, nimmt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Mülheim/Oberhausen an der nächsten Fahrradsternfahrt nach Dortmund teil. Zubringer-Routen aus über 40 regionalen Städten und Gemeinden führen auf den Dortmunder Friedensplatz. Dort startet die Hauptroute – 17 km durch die Dortmunder Innenstadt. Ziel ist der Fredenbaumpark, wo um 15 Uhr ein Fahrradfest gefeiert wird. Mit der Fahrrad-Sternfahrt will der ADFC für bessere Radwege, mehr Rücksichtnahme auf Radfahrer beim Baustellenmanagement, dem Winterdienst und bei verkehrswidrigem Parken auf Radwegen, für Tempo-30 in der Innenstadt sowie für den Bau des Radschnellwegs Ruhr demonstrieren. Unter dem Motto „Mobil ohne Auto – Wir steigen auf!” sind die Teilnehmer mit Transparenten, Motiven, Anhängern, Musik und Fantasie unterwegs. Die Veranstalter betonen, dass Radfahren ökonomisch und ökologisch, nachhaltig und sozial sei, fit halte und Staus im Autoverkehr reduziere. Die Rückfahrt nach dem Fest erfolgt individuell mit dem ÖPNV. Wem die Anfahrt zu lang ist, der kann auch von Schwerte, Witten oder dem Phoenix-See auf der Dortmunder Hauptroute teilnehmen. Die Mülheimer Teilnehmer treffen sich um 7.30 Uhr an der Radstation am Hauptbahnhof. Alle Routen auf: https://fahrradsternfahrtdortmund.files.wordpress.com/2015/02/sternfahrt-2015_routen-final-web.jpg