Polizei sucht Zeugen nach Unfall auf A 40

Eine 19-Jährige wurde am Mittwoch bei einem Unfall auf der A 40 leicht verletzt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben. Wie berichtet, kam es am Mittwoch kurz vor 14 Uhr auf der A 40 in Richtung Essen zu einem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei stellt sich das Unfallgeschehen bisher so dar: Die 19-Jährige wollte in Höhe der Anschlussstelle Winkhausen vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Als sie die Spur noch nicht ganz gewechselt hatte, überholte laut Polizei ein bislang unbekannter Fahrer den Opel der jungen Frau mit hoher Geschwindigkeit auf der rechten Spur.

Die 19-Jährige lenkte ihren Opel ruckartig nach links und verlor die Kontrolle über den Wagen. Der Opel schleuderte nach links gegen die Mittelschutzplanke und anschließend gegen den Seat einer 61-Jährigen. Die jüngere Frau wurde leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das Geschehen zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelgrauen Pkw handeln.