Das aktuelle Wetter Mülheim 7°C
Vermisstenfall

Polizei sucht vermissten 42-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst

10.12.2012 | 14:13 Uhr
Die Polizei durchkämmt auf der Suche nach einem vermissten Mann aus Saarn seit Montagmorgen den Mülheimer Uhlenhorst. Foto: Stephan Eickershoff / WAZ Fotopool Foto: WAZFotoPool

Mülheim.   Am Morgen des 28. September verließ ein 40-jähriger Mann seine Wohnung an der Luxemburger Allee in Saarn. Seither ist er spurlos verschwunden. Auf der Suche nach ihm durchsuchen diese Woche über 100 Polizisten den Uhlenhorst. Auch Spürhunde und Polizeihubschrauber sind im Einsatz.

Seit dem Morgen des 28. September wird ein 42-jähriger Mann aus Mülheim-Saarn vermisst . Von Montag bis Mittwoch will sich die Polizei Essen/Mülheim Zeit nehmen, um mit einem Großaufgebot im Uhlenhorst nach ihm zu suchen.

Dieser Mann aus Mülheim wird seit dem 28. September vermisst. Foto: Polizei

Seit Montagmorgen durchkämmen über 100 Polizisten den Mischwald, der sich im Mülheimer Westen bis hin zur Autobahn 3 an der Stadtgrenze zu Duisburg erstreckt. Allein das Wanderwegenetz im Uhlenhorst umfasst 89 Kilometer. „Im Einsatz sind auch mehrere Spürhunde, außerdem unterstützt uns die Fliegerstaffel“, berichtet Polizeisprecherin Tanja Hagelüken. Schon mehrmals suchte die Polizei in Mülheim mit Hubschrauber und Hunden nach dem Vermissten, der zeitweise unter Depressionen litt. „Nach Angaben seiner Familie könnte er sich hier aufgehalten haben und möglicherweise etwa krankheitsbedingt das Bewusstsein verloren haben“, erklärt Hagelücken die Suchaktion.

Ohne Ankündigung morgens die Wohnung verlassen

Ein älteres Bild des vermissten Mülheimers. Foto: Polizei

Nach den Angaben seiner Frau hatte der 42-Jährige morgens ohne Ankündigung die gemeinsame Wohnung an der Luxemburger Allee verlassen. Er hinterließ keine Nachricht. Der Mann ist 1,80 Meter groß, von normaler Statur und hat dunkelbraune, fast schwarze Haare. Er trägt eine randlose Brille und war mit einer Jeans, einer dunklen Jacke von Jack Wolfskin, einem langarmigen Shirt und mit Turnschuhen bekleidet.

Die Polizei Essen/Mülheim Hinweise bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0201/829-0. (pw)

Suche nach Vermisstem


Kommentare
11.12.2012
08:12
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von bodolz | #6

* Muelheimer112211;
Ihr Kommentar stimmt leider nicht: Die Polizei sucht schon seit dem 29.9.2012 nach dem Mann und das auch schon mit Großaufgebot, stand 1.10.2012 hier in der Zeitung und in der Polizeipresse E /MH! Man sollte öfters die Zeitung lesen; am rand ist sogar ein Link zu der Suchmeldung vom 1.10.2012! Aber auch dort im Text steht schon das falsche Alter:40J. und nicht 42 Jahre!!

Das es jetzt wieder zu der Suche kommt könnte mit neuen Hinweisen zusammen hängen, daher wird nochmals alles zusammen geholt. das gebiet ist groß und verzwickt, die Beamten haben viel zu laufen um ja nichts zu übersehen.Für die Angehörigen wäre es gut wenn man jetzt was Findet um Gewissheit zu bekommen was ist passiert!

11.12.2012
02:22
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von Muelheimer112211 | #5

Der Typ ist vor 3 Monaten verschwunden und erst jetzt bewegen die sich um zu suchen.
Armes Deutschland.
Was soll man jetzt noch finden?
Wenn der im Walt verstorben ist gibt es nur noch knochen!
Trairig das der Einsatz so spät erst kommt.

11.12.2012
00:40
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von FilouDuisburg | #4

Ist es nicht möglich, die Suche nach dem Vermißten mit einem Foto zu unterstützen, dass den Kopf komplett zeigt? Gerade Haare wirken und beeinflussen das Erscheinungsbild doch sehr.

Heinz-Werner Geisenberger

10.12.2012
21:24
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von Rubi40 | #3-1

Sie können wohl nicht mit Kritik umgehen?
Lesen Sie bitte die Polizei Presse NRW, dort stehen die exakten Fakten.

10.12.2012
20:47
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von Lichtbogendesigner | #2

@ Rubi40,
wenn Sie diese Person sowie seine Eigenschaften so gut kennen sollten Sie es nicht hier posten sondern den Polizeibeamten bessere hinweise geben um ihn zu finden!

1 Antwort
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von Rubi40 | #2-1

Das hatte ich bereits mehrmals. Die Presse greift auf alte Informationen zurück.
Was meinen Sie wer hier schreibt?!

10.12.2012
19:55
Polizei sucht vermissten 40-Jährigen mit Großaufgebot im Uhlenhorst
von Rubi40 | #1

Der Vermisste ist nicht 40-Jährig sondern 42 und er war nie depressiv auch nicht zeitweise.

Aus dem Ressort
Baden in der Ruhr ist möglich, aber nicht immer
Baden
Das dreijährige Forschungsprojekt „Sichere Ruhr“ hat jetzt eine Zwischenbilanz gezogen: Der Fluss ist nicht zuverlässig zum Schwimmen geeignet, so die Forscher. Dennoch sehen sie Möglichkeiten zum Baden und wollen, gemeinsam mit den Bürgern, Konzepte erarbeiten.
Neues Heim für Fledermaus Fritz
Tiere
Fritz, die Zwergfledermaus, war nach Bauarbeiten an einem Haus am Oppspring plötzlich obdachlos – er hatte dort überwintert. Neues Winterquartier in Wesel.
Aufstehen für den Frieden
Ostermärsche
Das Friedensforum Mülheim beteiligt sich am Ostermarsch Ruhr, der am Samstag durch Duisburg zieht. Auch Angelika Romeik wird dabei sein, sie setzt sich seit vielen Jahren für eine friedlichere Welt ein - und wird das auch weiterhin tun.
CDU fordert externe Hilfe für Flughafen-Ausstieg
Politik
Die Essener und Mülheimer Christdemokraten haben eine gemeinsame Erklärung zum Ausstieg aus dem Flughafen abgegeben: Sie fordern externe Hilfe für den Flughafen-Ausstieg. Das soll den Druck auf die Gesellschafter (Städte Essen und Mülheim, Land NRW) erhöhen.
Schläger-Quartett überfällt Obdachlosen in der Innenstadt
Überfall
Ein Obdachloser ist in der Mülheimer Innenstadt Opfer eines brutalen Überfalls geworden: Nach Angaben der Polizei kesselten ihn vier junge Männer in der Nacht zu Mittwoch ein, schlugen ihn zu Boden und traten dann auf ihn ein. Bereits zuvor sollen sie ihn vor dem Forum drangsaliert haben.
Sollte es Anwohner-Parkplätze geben?
Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

 
Fotos und Videos
Neubau Gymnasium Broich
Bildgalerie
Schule
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party
medl-Nacht der Sieger
Bildgalerie
Sportshow
Hufschmied - Beruf mit Tradition
Bildgalerie
Hammer und Amboß