Polizei sucht flüchtigen Radfahrer

Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der Donnerstagvormittag auf der Eppinghofer Straße ein Auto beschädigt hat. Foto: Uwe Schaffmeister
Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der Donnerstagvormittag auf der Eppinghofer Straße ein Auto beschädigt hat. Foto: Uwe Schaffmeister
Foto: UWE SCHAFFMEISTER

Mülheim.. Die Polizei sucht einen 30- bis 35-jährigen Radfahrer, der Donnerstagvormittag gleich zweimal gegen das Auto eines Ehepaares stieß und nach dem zweiten Zusammenstoß, bei dem er zu Fall kam und das Auto beschädigte, geflüchtet ist.

Der Radfahrer stieß zunächst auf der Eppinghofer Straße gegen den Beifahrerspiegel. Ohne erkennbaren Schaden angerichtet zu haben, fuhr er Richtung Dümpten davon. Danach prallte er erneut gegen das Auto, als er auf der Fritz-Thyssen-Straße vom Fußgängerweg auf die Fahrbahn wollte, um auf die gegenüber liegende, abgesperrte Feldstraße zu gelangen. Bei dem Sturz verletzte er sich wohl nicht und flüchtete.

Auffälliger Rucksack

Der Radfahrer ist laut Zeugenaussagen etwa 1,80 Meter groß, trug eine schwarze Fahrradjacke mit roten Ärmeln, eine schwarze Radhose, eine schwarze Mütze und schwarze Handschuhe. Auffällig war sein roter Rucksack und die gelb getönte Radbrille. Auch könnten Schäden am schwarzen Trekkingrad zu sehen sein. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201/8290 entgegen.