Das aktuelle Wetter Mülheim 11°C
Suizid

Polizei bittet nach Selbstmord am Bahnhof Mülheim-Styrum um Hinweise

22.05.2013 | 15:37 Uhr
Polizei bittet nach Selbstmord am Bahnhof Mülheim-Styrum um Hinweise
Der Bahnhof Styrum. Am späten Dienstagabend warf sich hier ein Unbekannter vor einen einfahrenden Zug. Die Polizei hat den Toten noch nicht identifiziert.Foto: Stephan Glagla

Mülheim.  Die Polizei Essen/Mülheim sucht nach einem Suizid am Mülheimer Bahnhof Styrum Hinweise zur Identität des Toten. Der bislang unbekannte Mann warf sich am Dienstagabend vor einen einfahrenden Zug. Er ist geschätzte 40 bis 50 Jahre alt.

Am Dienstagabend mussten Zeugen am Bahnhof Styrum mit ansehen, wie sich ein Mann das Leben nahm. Er warf sich gegen 22.45 Uhr vor einen einfahrenden Zug. Bislang ist der Tote noch nicht identifziert, weshalb die Polizei um Hinweise bittet.

Der Unbekannte ist geschätzte 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hager. Sein braunes Haar ist etwa fünf bis acht Zentimeter lang. Er trug eine beige Hose, Größe 102, mit braunem Gürtel, außerdem eine braune Jacke, ein blaues Hemd, weiße Unterwäsche und weiße Socken. Seine Schuhe – Marke: AM Schuh Company, Größe 46+ – waren braun.

Die Polizei Essen/Mülheim fragt: Wer kann Hinweise auf seine Identität ergeben? Die Ermittler sind unter der Telefonnummer 0201/829-0 erreichbar.

Funktionen
Aus dem Ressort
Awo warnt vor zu wenig Sozialem Wohnraum in Mülheim
Wohnen
Vor allem für kinderreiche Familien fehle es an entsprechend großen Wohnungen, die bezahlbar sind. SWB und MWB sehen den Bedarf jedoch gut abgedeckt.
Seniorenmesse Ruhr zeigt Aspekte des Älterwerdens
Soziales
Die Seniorenmesse Ruhr lockte Besucherscharen ins Forum. Breites Angebot vom Wohnen im Alter über Tipps der Polizei bis zur Freizeitgestaltung.
Berufsschüler bringen Bürger und Flüchtlinge zusammen
Willkommensfest
Schüler des Berufskollegs Lehnerstraße organisieren am 14. Juni die Veranstaltung „Zusammenleben“ für Flüchtlinge und Bürger.
13-jähriges Mädchen in Mülheim frontal von Auto erfasst
Unfall
Das Mädchen lief offenbar auf die Aktienstraße, um eine Straßenbahn zu erreichen. Mit schweren Verletzungen kam die 13-Jährige ins Krankenhaus.
Urteil: Ex-Manager der Easy Software muss ins Gefängnis
Urteil
Der Bundesgerichtshof hat die Revision des ehemaligen Geschäftsführers verworfen. Der 52-Jährige hatte Easy Software um 1,2 Millionen Euro geschädigt.
Fotos und Videos
Halbfinale der deutschen Badminton Meisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Renntag auf der Raffelberger Rennbahn
Bildgalerie
Fotostrecke
Anrudern der Mülheimer Rudervereine
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7980809
Polizei bittet nach Selbstmord am Bahnhof Mülheim-Styrum um Hinweise
Polizei bittet nach Selbstmord am Bahnhof Mülheim-Styrum um Hinweise
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/polizei-bittet-nach-selbstmord-am-bahnhof-muelheim-styrum-um-hinweise-id7980809.html
2013-05-22 15:37
Mülheim,Styrum,Suizid,Identifizierung,Opfer,Bahnsteig,Bahnhof,Zug
Mülheim