Polemik statt Debatte

Die zwei Großeinsätze der Polizei gegen die Rocker-Szene haben auch bei Facebook Widerhall gefunden. Die Diskussion, die sich vor diesem Hintergrund in der „Du weißt“-Gruppe entsponnen hat, beweist allerdings wieder einmal, dass sachliche Debatten in diesem Forum nicht leicht zu führen sind. Offensichtlich diskutieren auch einige Rocker-Sympathisanten mit. Von dieser Seite wird tatsächlich ernsthaft argumentiert, Rocker würden keine Gefahr darstellen, sie würden vielmehr für Ordnung sorgen.

Statt solchen seltsamen Argumenten etwas entgegen zu setzen, verzetteln sich die restlichen Kommentatoren leider in gegenseitigen Beschimpfungstiraden. Es bleibt die Hoffnung, dass die vernünftige Mehrheit sich nur deswegen nicht eingemischt hat, weil ihr das Niveau einfach zu niedrig war.

Auch in der „Die schöne Stadt am Fluß“-Gruppe waren die Rocker ebenfalls Thema. Erfreulicherweise etwas differenzierter. Hier überwog bei den meisten Kommentatoren der Zweifel, ob diese beiden Groß-Einsätze der Polizei tatsächlich auf die Rocker Eindruck machen würden. Dass die Polizei Präsenz zeigt, wurde zwar grundsätzlich begrüßt. Nur würde man diese Präsenz gerne dauerhaft sehen.