Das aktuelle Wetter Mülheim 5°C
Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun

Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht

22.06.2008 | 10:40 Uhr

Mülheim. Die Feuerwehr hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun.

Ein Pferdebesitzer rief am Samstag um 19.20 Uhr bei der Berufsfeuerwehr an und meldete, dass sein Reitpferd hilflos in einem Graben liegt. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen zum Gänseweg in Dümpten aus.

Beim Eintreffen lag das Pferd rücklings in einem tiefen, engen Wassergraben einer Pferdekoppel. Den Kopf hielten Mitglieder eines Reiterclubs mit Kopfgeschirr und einem langen Seil aus dem Wasser. Zur Rettung wurden an Vorder- und Hinterläufen Seile angebracht. Ein Nachbarbauer eilte herbei und zog den Koloss mit dem Trecker aus dem Graben.

Die mittlerweile eingetroffene Tierärztin betreute und versorgte das Pferd anschließend in seiner gewohnten Umgebung in der Box des Reitstalles.

Autohaus brannte

Gegen 3.15 Uhr am frühen Sonntagmorgen gingen auf der Leitstelle der Feuerwehr mehrere Notrufe über ein brennendes Autohaus auf der Fritz-Thyssen-Straße / Ecke Langenfeldstraße ein. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit einem Löschzug der Hauptfeuerwache Aktienstraße und einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter der Feuerwache Heißen aus. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dach des Autohauses im Bereich des Werkstattgebäudes. Vor dem Zufahrtstor brannte ein Pkw in voller Ausdehnung. Der Werkstattbereich war stark in Mitleidenschaft gezogen und angrenzende Hallen waren stark verraucht.Ein übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Verkaufs- und Ausstellhallen konnte verhindert werden. Diese wurden anschließend über die Rauch- und Wärmekuppeln des Gebäudes und mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Zur Sicherstellung verblieb vorübergehend eine Brandsicherheitswache vor Ort. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Über die Schadenshöhe ist nach Angaben der Feuerwehr nichts bekannt.

Während des circa zweistündigen Einsatzes mussten die Fritz-Thyssen-Straße und die Langenfeldstraße vorübergehend von der Polizei voll gesperrt werden. Parallel zu diesem Einsatz fuhr die alarmierte Freiwillige Feuerwehr zu einem Pkw-Brand an einem Autohaus an der Seilfahrt. 

Frank Meßing



Kommentare
22.06.2008
21:38
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von MiLan | #3

Autohaus Extra hat es erwischt.
Gruß

22.06.2008
12:04
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von haddock | #2

Wie wäre es mit Langekamp?

22.06.2008
11:55
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von Soschlaubinichauch | #1

Das soll wohl die Mellinghoferstraße und nicht die Langenfeldstraße sein.

Aus dem Ressort
Neue Rolltreppe steht seit Wochen
Stadtteile
Am U-Bahnhof Heißen Kirche in Mülheim hat die MVG die beweglichen Stufen der Rolltreppen erneuert. Trotzdem müssen die Fahrgäste bis zum Aufzug laufen und verpassen ihren Anschlussbus, weil die Rolltreppen nicht fahren.
Leser moniert Stolperfallen am Hingberg
Straßenbau
Etliche Gehwegplatten waren nach Baumfällungen kreuz und quer liegen geblieben und stellten so Stolperfallen dar – darauf hatte ein Leser hingewiesen. Das Tiefbauamt reagierte prompt und sperrte die Bereiche zunächst ab.
Kanalbau braucht seine Zeit
Baustellen
50 Kilometer Kanalstrecke hat die Sem in Mülheim in den vergangenen zehn Jahren erneuert, seit sie von der Stadt das örtliche Kanalnetz übernahm. Viele Hausanschlüsse bei laufendem Abwasserbetrieb sind sehr arbeitsintensiv. Starkregen bringen Abflussprobleme.
Vom Verfolgten in Kamerun zum Mülheimer Ratsmitglied
Serie
Justin Fonkeu Nkwad (55) wollte den demokratischen Wandel in Kamerun mitgestalten. Als Oppositionspolitiker musste er in Angst leben. Heute ist der vierfache Vater Grünen-Politiker im Stadtrat, und fühlt sich wie ein „ganz normaler Mülheimer“.
SPD-Chef will Basis stärker einbinden
Politik
Starkes Votum für Ulrich Scholten. Der neue Parteivorsitzende der Mülheimer SPD erhielt 95,5 Prozent der Delegierten-Stimmen auf dem Unterbezirksparteitag in der Stadthalle. Er sieht sich als Kümmerer und will die Menschen vor der Haustür abholen
Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Drachenboot-Indoor-Cup
Bildgalerie
Wassersport
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik