Das aktuelle Wetter Mülheim 11°C
Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun

Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht

22.06.2008 | 10:40 Uhr

Mülheim. Die Feuerwehr hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun.

Ein Pferdebesitzer rief am Samstag um 19.20 Uhr bei der Berufsfeuerwehr an und meldete, dass sein Reitpferd hilflos in einem Graben liegt. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen zum Gänseweg in Dümpten aus.

Beim Eintreffen lag das Pferd rücklings in einem tiefen, engen Wassergraben einer Pferdekoppel. Den Kopf hielten Mitglieder eines Reiterclubs mit Kopfgeschirr und einem langen Seil aus dem Wasser. Zur Rettung wurden an Vorder- und Hinterläufen Seile angebracht. Ein Nachbarbauer eilte herbei und zog den Koloss mit dem Trecker aus dem Graben.

Die mittlerweile eingetroffene Tierärztin betreute und versorgte das Pferd anschließend in seiner gewohnten Umgebung in der Box des Reitstalles.

Autohaus brannte

Gegen 3.15 Uhr am frühen Sonntagmorgen gingen auf der Leitstelle der Feuerwehr mehrere Notrufe über ein brennendes Autohaus auf der Fritz-Thyssen-Straße / Ecke Langenfeldstraße ein. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit einem Löschzug der Hauptfeuerwache Aktienstraße und einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter der Feuerwache Heißen aus. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dach des Autohauses im Bereich des Werkstattgebäudes. Vor dem Zufahrtstor brannte ein Pkw in voller Ausdehnung. Der Werkstattbereich war stark in Mitleidenschaft gezogen und angrenzende Hallen waren stark verraucht.Ein übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Verkaufs- und Ausstellhallen konnte verhindert werden. Diese wurden anschließend über die Rauch- und Wärmekuppeln des Gebäudes und mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Zur Sicherstellung verblieb vorübergehend eine Brandsicherheitswache vor Ort. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Über die Schadenshöhe ist nach Angaben der Feuerwehr nichts bekannt.

Während des circa zweistündigen Einsatzes mussten die Fritz-Thyssen-Straße und die Langenfeldstraße vorübergehend von der Polizei voll gesperrt werden. Parallel zu diesem Einsatz fuhr die alarmierte Freiwillige Feuerwehr zu einem Pkw-Brand an einem Autohaus an der Seilfahrt. 

Frank Meßing



Kommentare
22.06.2008
21:38
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von MiLan | #3

Autohaus Extra hat es erwischt.
Gruß

22.06.2008
12:04
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von haddock | #2

Wie wäre es mit Langekamp?

22.06.2008
11:55
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von Soschlaubinichauch | #1

Das soll wohl die Mellinghoferstraße und nicht die Langenfeldstraße sein.

Aus dem Ressort
Mülheimer lehnte Straßenreinigungsgebühr für Wiese ab
Gebühren
Obwohl er regelmäßig Straßenreinigungsgebühr für sein Grundstück bezahlt hatte, sollte ein Mülheimer vom Werdener Weg zusätzlich auch noch für die unerschlossene Wiese hinter seinem Garten Gebühren zahlen, und das rückwirkend für fünf Jahre. Er ging gerichtlich dagegen vor – und verlor.
Ingo Appelt - „Wir Männer sind so grausam peinlich“
Comedy
Ingo Appelt hat sein aktuelles Programm „Frauen sind Göttinnen“ runderneuert und kommt damit zurück nach Mülheim in die Stadthalle. Im Interview erzählt er von dem Prügel-Gen der Männer, den Vorteilen von Frauen in der Chefetage und warum seine Programme stets „Patchwork“ sind.
Mehr Chancen für Bürger aus Eppinghofen
Soziale Situation
Der neugegründete Bürgerverein lud zur Info-Veranstaltung. Fachleute aus der Verwaltung referierten. Unter den 50 Gästen waren jedoch nur wenige Migranten. Vereinsvorsitzender skizzierte Ziele. „In kleinen Schritten etwas verändern“ lautet das Motto.
Betriebe bilden weniger aus
Wirtschaft
Die Zahl der Bewerber auf einen Ausbildungsplatz hat abgenommen, aber auch bei den Ausbildungsstellen gibt es einen leichten Rückgang. Dennoch spricht Jürgen Koch, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Oberhausen/Mülheim, von einem „stabilen Ausbildungsjahr“.
Alle Mülheimer Grundschulen bilden Eingangsklasse
Schulanmeldungen
Nach den Anmeldungen an den Grundschulen für das kommende Schuljahr 2015/2016 können alle Schulen mindestens eine Eingangsklasse bilden. Das gilt auch für Mülheims südlichsten Schulstandort in Selbeck, der in der Vergangenheit schon mal zu wenige Schüler hatte.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
European Darts Championship
Bildgalerie
Fotostrecke
European Darts Championship
Bildgalerie
Fotostrecke
37. Styrumer Straßenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik