Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun

Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht

22.06.2008 | 10:40 Uhr

Mülheim. Die Feuerwehr hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun.

Ein Pferdebesitzer rief am Samstag um 19.20 Uhr bei der Berufsfeuerwehr an und meldete, dass sein Reitpferd hilflos in einem Graben liegt. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen zum Gänseweg in Dümpten aus.

Beim Eintreffen lag das Pferd rücklings in einem tiefen, engen Wassergraben einer Pferdekoppel. Den Kopf hielten Mitglieder eines Reiterclubs mit Kopfgeschirr und einem langen Seil aus dem Wasser. Zur Rettung wurden an Vorder- und Hinterläufen Seile angebracht. Ein Nachbarbauer eilte herbei und zog den Koloss mit dem Trecker aus dem Graben.

Die mittlerweile eingetroffene Tierärztin betreute und versorgte das Pferd anschließend in seiner gewohnten Umgebung in der Box des Reitstalles.

Autohaus brannte

Gegen 3.15 Uhr am frühen Sonntagmorgen gingen auf der Leitstelle der Feuerwehr mehrere Notrufe über ein brennendes Autohaus auf der Fritz-Thyssen-Straße / Ecke Langenfeldstraße ein. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit einem Löschzug der Hauptfeuerwache Aktienstraße und einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter der Feuerwache Heißen aus. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dach des Autohauses im Bereich des Werkstattgebäudes. Vor dem Zufahrtstor brannte ein Pkw in voller Ausdehnung. Der Werkstattbereich war stark in Mitleidenschaft gezogen und angrenzende Hallen waren stark verraucht.Ein übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Verkaufs- und Ausstellhallen konnte verhindert werden. Diese wurden anschließend über die Rauch- und Wärmekuppeln des Gebäudes und mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Zur Sicherstellung verblieb vorübergehend eine Brandsicherheitswache vor Ort. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Über die Schadenshöhe ist nach Angaben der Feuerwehr nichts bekannt.

Während des circa zweistündigen Einsatzes mussten die Fritz-Thyssen-Straße und die Langenfeldstraße vorübergehend von der Polizei voll gesperrt werden. Parallel zu diesem Einsatz fuhr die alarmierte Freiwillige Feuerwehr zu einem Pkw-Brand an einem Autohaus an der Seilfahrt. 

Frank Meßing



Kommentare
22.06.2008
21:38
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von MiLan | #3

Autohaus Extra hat es erwischt.
Gruß

22.06.2008
12:04
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von haddock | #2

Wie wäre es mit Langekamp?

22.06.2008
11:55
Pferd gerettet und Kfz-Werkstatt gelöscht
von Soschlaubinichauch | #1

Das soll wohl die Mellinghoferstraße und nicht die Langenfeldstraße sein.

Aus dem Ressort
Sparkassen-Akademie: Mülheims Chancen gestiegen
Wirtschaft
Zweimal Mülheim unter den Top 6: Im Wettbewerbsverfahren um die Ansiedlung der Sparkassen-Akademie Nordrhein-Westfalen sind die Areale des Kaufhofs und der VHS in der Endauswahl. Die Mülheimer Bewerbungen haben nur noch vier Konkurrenten.
Die Hilfsbereitschaft in Mülheim wächst weiter
Soziales
Etwa 10,5 Tonnen Spenden kamen bei der WiM-Aktion zusammen. Über 50 Helfer aus 14 Nationen packten mit an, am Mittwoch startete der Transport in Richtung türkisch-irakisches Grenzgebiet. Dort sollen die Spenden Opfern des IS-Terrors zu Gute kommen.
Anrufer verlangte von Mülheimer Seniorin 27.000 Euro
Kriminalität
Doch der mutmaßliche Betrüger scheiterte. Gleich zweimal versuchten Unbekannte in Mülheim Beute mit dem Enkeltrick zu machen. Die Betroffenen fielen jedoch nicht auf die Masche herein.
Mülheimer Schüler programmieren schlauen Kühlschrank
Energiewende
Wie man mit „Smart Home“-Technik zur Energiewende beitragen kann, wissen die Schüler vom Berufskolleg Stadtmitte. Im Rahmen der Mülheimer Klimawoche präsentierten sie Besuchern im schuleigenen RWE Labor ein intelligentes Kühlgerät und einen Miniatur-Windpark.
Höhere Steuern oder Schließungen drohen
Stadtfinanzen
Mülheims Kämmerer führt als Alternative zu höheren Einnahmen auch die Aufgabe von Theater und Naturbad an. Die Mehrbelastung im läge im Monatsschnitt bei 4,31 Euro.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne
100 Jahre Firma Heimann
Bildgalerie
Jubiläum