Patenschaft für Traberstute Eleisa gesucht

Stadtgebiet..  Eleisa, eine rund 21 Jahre alte Traberstute, hat schwere Zeiten hinter sich. Mitte vorigen Jahres wurde sie ihrem Besitzer durch das Mülheimer Veterinäramt entzogen. Jetzt geht es Eleisa schon wieder viel besser. Sie steht in einem warmen Stall, bekommt die notwendige medizinische Versorgung. Nach wie vor ist das Tier in Obhut des städtischen Tierheims. Die Kosten für Unterbringung und Tierarzt belaufen sich auf rund 600 Euro pro Monat.

Am schönsten wäre es für Eleisa, könnte sie als Beistellpferd vermittelt werden. Die Suche gestaltet sich jedoch nicht einfach, deshalb sucht der Tierschutzverein Mülheim nun auch nach Paten für Eleisa. Es kann eine Patenschaft für eine bestimmte Zeit und einen bestimmten Geldbetrag übernommen werden. Der Tierschutzverein verpflichtet sich, den Betrag zweckgebunden und nach Bedarf für Futter, tierärztliche Behandlungen und sonstige Leistungen zu verwenden. Die Patenschaft kann jederzeit schriftlich zum Monatsende gekündigt werden. Eleisa ist freundlich gegenüber Menschen, ist im Gelände leicht zu führen. Weitere Infos: 0151/12850757