Das aktuelle Wetter Mülheim 9°C
Polizei

Minderjährige Mutter setzt Neugeborenes in Mülheim aus

27.03.2013 | 10:02 Uhr

Mülheim.  Mitten auf der Straße hat eine 48-Jährige am Mittwoch in Mülheim ein neugeborenes Baby entdeckt. Die Passantin war durch leises Wimmern aufmerksam geworden. Wenig später machte die Polizei die Mutter ausfindig: Diese sei minderjährig und habe offenbar aus Verzweiflung gehandelt, hieß es.

Durch ein Wimmern ist eine 48-jährige Anwohnerin aus Mülheim am Mittwochmorgen auf ein ausgesetztes Kind aufmerksam geworden. Als sie den Geräuschen gegen 5.30 Uhr nachging, entdeckte sie einen frisch entbundenen Säugling - mitten auf der Fahrbahn des Scharpenberg. Die Mülheimerin alarmierte sofort den Notarzt.

Das kleine Mädchen sei unmittelbar zuvor unfachmännisch entbunden worden, berichtete die Polizei. Neben dem Kind befand sich etwas Blut auf der Fahrbahn. Die eisigen Temperaturen in den frühen Morgenstunden hatten zu einer starken Unterkühlung geführt und das Mädchen in eine bedrohliche Situation gebracht.

Mutter ist minderjährig

Der Säugling wurde in eine Fachklinik gebracht. Kurz nach dem Fund konnte die Polizei die Mutter des Babys ausfindig machen. Sie ist minderjährig und handelte nach ersten Erkenntnissen aus Verzweiflung, "in einer Kurzschlussreaktion". Sie wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. (mit dapd)

Kommentare
28.03.2013
11:43
Minderjährige Mutter setzt Neugeborenes in Mülheim aus
von MuttersTochter | #24

Wir sollten die Mutter und die Eltern des Säuglings nicht verurteilen,denn wer von uns weiss schon wie es in der Familie zu geht.Jeder ist sich selbst...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Live-Musik liegt überall in Mülheim in der Luft
Kultur
Bands spielen in Lokalen, auf Festen, Partys und Open-Air-Bühnen. Gruppen suchen Auftrittsorte. Die „Amazing Years“ feiern 15-jähriges Bestehen.
Millionen-Förderung für neue Thyssenbrücke in Mülheim
Verkehr
Ab 2016 wird drei Jahre lang am Neubau der Brücke zwischen Innenstadt und Styrum gearbeitet. Der erste Landeszuschuss beträgt 4,98 Millionen Euro.
Siemens-Mitarbeiter in Mülheim wollen um ihre Jobs kämpfen
Wirtschaft
IG Metall und Betriebsrat stimmen Belegschaft auf ein zähes Ringen um die gefährdeten Arbeitsplätze ein. Dutzende Holzkreuze als Mahnmal aufgestellt.
Verkehrsverbund Via: Externe Berater sollen nun helfen
Nahverkehr
Die Oberbürgermeister der Städte Essen, Mülheim und Duisburg einigen sich auf die Inanspruchnahme fremder Hilfe zur inhaltlichen Beratung.
B & B Hotel am Tourainer Ring in Mülheim hat eröffnet
Tourismus
Das B & B Hotel am Tourainer Ring ist jetzt mit 101 Zimmern das größte Haus in der Stadt. Die Hotelmanagerin Bärbel Schneider setzt auf...
Fotos und Videos
Siemens Kundgebung
Bildgalerie
Stellenabbau
Mülheim von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Sauerkraut mit Kassler und Kartoffelpürree
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
7772898
Minderjährige Mutter setzt Neugeborenes in Mülheim aus
Minderjährige Mutter setzt Neugeborenes in Mülheim aus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/neugeborenes-baby-in-muelheim-in-der-kaelte-ausgesetzt-id7772898.html
2013-03-27 10:02
Baby, Mülheim, Polizei, Baby ausgesetzt, Säugling, Krankenhaus,
Mülheim