Neues Programm der Mülheimer Volkshochschule steht

In Mülheim wird der neue Qigong-Kurs zwar nicht von Shaolin-Mönch Yan Po geleitet, doch soll er, immer donnerstagsmorgens, zu einem energiegeladenen Start in den Tag verhelfen.
In Mülheim wird der neue Qigong-Kurs zwar nicht von Shaolin-Mönch Yan Po geleitet, doch soll er, immer donnerstagsmorgens, zu einem energiegeladenen Start in den Tag verhelfen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
470 Kurse werden im kommenden Semester an der Heinrich-Thöne-VHS angeboten. Eine ganze Reihe von ihnen sind erstmals im Programm.

Mülheim.. Auch Weiterbildung entwickelt sich weiter: An der Heinrich-Thöne-Volkshochschule werden im zweiten Semester genau 470 Kurse angeboten. Bewährte Klassiker sind natürlich darunter, doch gibt es in den Fachbereichen stets auch neue Angebote.

Die Fremdsprachen bleiben einer der Schwerpunkte. Mit 106 VHS-Kursen macht dieser Fachbereich das quantitativ größte Angebot aus. Als besondere Tipps nennt das dafür verantwortliche Team etwa die „Soirée Française – Madame Coquette und Monsieur Galant’’, einen literarisch-musikalischen Abend mit Pierre Sommet und Walter Weitz Ende November. Zudem gibt es landeskundliche Sprachenworkshops am Wochenende in Chinesisch, Italienisch, Russisch, Japanisch, Schwedisch sowie Bildungsurlaub/Intensivwochen in den Sprachen Englisch, Spanisch und Italienisch.

Stark vertreten ist zudem die kulturelle Bildung im VHS-Programm mit 102 Kursen: Neu angeboten wird ein Literaturkurs am Vormittag sowie ein Angebot, das Traum(-welten) in Kunst, Philosophie, Literatur und Musik als „Kultur am Nachmittag“ thematisiert. „KulturkomPott“ verbindet Kulturelles vom Vortrag bis zum Ausstellungsbesuch. Auch Handwerkliches steht zur Wahl, etwa Tischlern für Anfänger und Fortgeschrittene.

Computerkurse als nunmehr eigene Sparte

Das zeigt den gesellschaftlichen Wandel: Computerkurse sind inzwischen eine eigene Sparte bei der Heinrich-Thöne-VHS. Von insgesamt 96 Kursen richten sich 25 an spezielle Zielgruppen, wie Jugendliche oder die Generation 55 plus. Für letztere gibt es zwei neue Angebote: einen Aufbaukurs mit dem Titel „Fit am PC“ sowie eine Einführung in die Handhabung von Smartphones. Außerdem neu: „Tastschreiben und kaufmännischer Schriftverkehr leicht gemacht“, Schreibtraining und „Excel: Einführung in die Makro- und VBA-Programmierung“.

Wer etwas für „Gesundheit und Bewegung“ tun möchte, kann aus 66 Kursen wählen. Erstmals wird ein Wochenend-Workshop zum Stressabbau mit Yoga angeboten. Das Seminar „Endlich wieder gut schlafen“ informiert rund um Schlaf und vermittelt Entspannungsmethoden. Da passt auch der immer donnerstags laufende Kurs „Qi Gong am Morgen“. Über „Begleitendes Basenfasten“ wird am 31. August informiert, basengefastet wird dann ab Ende September.

Vorträge zur Einwanderungsgeschichte

Diverse Vorträge hebt der Fachbereich Gesellschaft heraus: Dabei sind die Einwanderungsgeschichte Deutschlands und des Ruhrgebiets ebenso Thema wie Zivilcourage. Der Philosophische Gesprächskreis befasst sich u.a. mit Friedrich Nietzsche. Im Bereich Rhetorik und Arbeitstechniken werden 16 bewährte Kurse fortgeführt. Komplettiert wird das Mülheimer VHS-Angebot durch die Kursfelder „Zweiter Bildungsweg/Schulische Bildung“ und „Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache, Integrationskurse, Einbürgerungstests“.