Neues Gesicht im Kirchenkreis An der Ruhr

Broich/Saarn..  Christoph Pfeiffer hat als „Pfarrer mit besonderem Auftrag“ den Dienst im Kirchenkreis An der Ruhr angetreten und verstärkt ab sofort die Ev. Kirchengemeinde Broich-Saarn und die Krankenhaus-Seelsorge. In Broich-Saarn vertritt er die Vakanz, die durch den Abschied des Pfarrer-Ehepaares Jantzen nach Edinburgh entsteht. Im Evangelischen Krankenhaus folgt er Pfarrerin Heike Rödder nach. Eine Gelegenheit zum Kennenlernen bietet der Einführungsgottesdienst für Pfarrer Pfeiffer am Sonntag, 19. Juli, 11.15 Uhr in der Kirche an der Wilhelminenstraße. Ein frohes Evangelium will der Pfarrer seiner Gemeinde im Krankenhaus und in Broich-Saarn vermitteln. „Mir ist es wichtig, die Freude, die dort drin steckt, rüberzubringen“, erklärt Christoph Pfeiffer.

Direkt und leidenschaftlich geht es zu, wenn Pfarrer Pfeiffer seine tierischen Handpuppen mit in die Kirche bringt. Neben Esel, Bär und Huhn ist vor allem der „Kirchenrabe“ Stargast in vielen Kindergottesdiensten gewesen. „Wenn ich den in der Hand habe, lassen mich die Kinder oft nicht mehr aus der Kirche raus.“ Für ruhigere Stunden zuhause stehen Fachbücher ebenso wie Romane in Pfeiffers Regal.