Neuer Anstrich für die Suchtberatung

Heißen..  Die Mitarbeiter der Caritas sind begeistert. Ihre Anfrage an RWE-Companius wurde nun in die Tat umgesetzt. Fünf Auszubildende der RWE- Tochtergesellschaft Westnetz machten sich mit ihrem Ausbildungsleiter von Recklinghausen aus auf den Weg nach Mülheim, um in einer gemeinsamen Aktion ihr soziales Engagement zu zeigen.

Die Räume der Suchtberatung am Hingberg 389 brauchten schon lange einen neuen Anstrich und bereits die Vorbereitungen liefen professionell „ Wir wollten mal als Team etwas anderes machen, denn sonst arbeiten wir in der IT Elektronik zusammen. Unser Ausbilder hat uns dieses Projekt vorgeschlagen und da haben wir gerne zugegriffen“, so Davide Iannella, der mit seinen Kollegen die Pinsel geschwungen hat.

„Das ist ein Teil unserer teambildenden Maßnahmen, die wir mit unseren Auszubildenden so nach und nach durchlaufen – alle haben im August 2014 bei uns angefangen und sie arbeiten auch sonst in einer Abteilung zusammen. Ich halte das Wahrnehmen von gesellschaftlicher Verantwortung neben unserer technischen Ausbildung für ebenso wichtig“ sagt Ausbildungsmeister Thomas Pacher.

Neben der „Manpower“ stellt RWE-Companius auch die benötigten Materialien kostenlos zur Verfügung. „Hochachtung vor dem Engagement dieser jungen Menschen und dem Konzept, was der Ausbildung der Azubis zu Grunde liegt“, sagt Dagmar Auberg, Fachdienstleitung bei der Caritas. „Ein herzliches Dankeschön an alle, die an der Aktion beteiligt waren.“