Museumsteam freut sich über Schenkung

Die Ausstellung wird am Sonntag, 1. Februar, um 12 Uhr eröffnet. Sie läuft bis zum 12. April, Mi. bis So., 10-18 Uhr.

Tobias Kaufhold freut sich aktuell über eine Schenkung. Eine Besucherin stiftete dem Museum ein Ölgemälde, das sich bereits viele Jahre im Familienbesitz befand, jedoch nie zugeordnet werden konnte. Erst nach einem Museumsbesuch fand sie heraus, dass es sich um eine Anamorphose handelt, ein Bild, das nur mittels Spiegel erkennbar ist. Mit Ölfarbe gemalte Anamorphosen seien eine Rarität, so Kaufhold. Diese wurde auf 1790 datiert und ist nun im Museum zu sehen.