Das aktuelle Wetter Mülheim 10°C
Kultur

Mülheimer Verein hat Bewährungsjahr gut abgeschlossen

24.02.2015 | 09:00 Uhr
Mülheimer Verein hat Bewährungsjahr gut abgeschlossen
Beim zweitägigen Mölmsch Open Air der Regler Junioren im Juli 2014 spielten die Band „The Rumors“.Foto: Julia Althoff / Funke Foto Services

Mülheim. „Das Jahr der Bewährung haben wir – auch finanziell – gut abgeschlossen“, resümiert der Regler Produktions-Vorsitzende Hans-Uwe Koch.

Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag, 15. Februar, wurde er einstimmig von den rund 40 anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. „Wir verfügen laut unserem Kassenwart Knut Oesterwind sogar noch über ein kleines Guthaben, das wir natürlich in den Veranstaltungsort investieren“, so Koch. Geplant seien die Renovierung der Sitzbänke, das Freilegen und Wiederherstellen der Felswand, möglichst in den Zustand der 1930er Jahre.

Viele neue Mitglieder

Viele neue Mitglieder seien im letzten Jahr dem Verein beigetreten. Sie hätten scheinbar darauf gewartet, dass die Regler die Alleinregie an der Freilichtbühne übernehmen, vermutet der Vorsitzende. „Das ist ein ganz aktiver Haufen, der kräftig mit anpackt“, freut er sich, denn es gebe wie immer viel zu tun.

Lokales
Saisonstart im Mai mit dem Kurkonzert

Saisonstart ist am Sonntag, 3. Mai, mit dem ersten Kurkonzert und dem Chor der Marinekameradschaft „Kormoran“. Am Mittwoch, 6. Mai, geht es weiter mit der Mittwochsreihe und dem ­Joscho-Stephan-Trio.

Knapp 140 Mitglieder hat der Verein Regler Produktion aktuell. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 35 Euro. Anfragen über die Internetseite beim Vorsitzenden Hans-Uwe Koch, www.regler-produktion.de

Rund 40 000 Besucher hätten im vergangenen Jahr, dem ersten Jahr der alleinigen Verantwortung des Vereins für das große Freilichtbühnenareal, rund 50 Veranstaltungen besucht, darunter die Mittwochsreihe, die Kurkonzerte, das Lichtkunstfestival, das 3-D-Bogenschiessen, der Day of Song oder der Pfingstgottesdienst des evangelischen Kirchenkreises.

Schulungen in Ton- und Lichttechnik

Die Regler Junior, 2014 zum dritten Mal für das Mölmsch Open Air verantwortlich, hätten sich in die Vereinsaktivitäten intensiv eingebracht, so Koch. Nun seien die Junioren mit Jakob Noll als Beisitzer erstmals auch im Vorstand vertreten. „Wir wollten nicht zu spät daran denken, uns um unseren Nachwuchs zu kümmern“, sagt Hans-Uwe Koch. Der Verein habe im vergangenen Jahr den Seminarraum eingerichtet, erste Schulungen in Ton- und Lichttechnik hätten stattgefunden. In diesem Jahr seien Weiterbildungen in Vereinswesen und Veranstaltungsorganisation geplant, so Koch. Jakob Noll und Gereon Lamberty verantworten mittlerweile die gesamte Technik, aber es gebe weitere Arbeitsgruppen. Leider musste im vergangenen Jahr wegen der Beseitigung der Sturmschäden das Kinderfest „Freilichtbühne tobt!“ ausfallen – alle anderen Events konnten jedoch stattfinden. Aber nicht nur Veranstaltungen seien Teil des Vereins-Konzepts, auch die enge Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, wie dem Berufskolleg Stadtmitte, werde gepflegt.

Wir fiebern dem Saisonstart entgegen“, so Koch, von Mai bis Oktober fänden dann wieder regelmäßige Reihen und Sonderveranstaltungen statt. Genaueres folgt in Kürze.

Cäcilia Tiemann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Public Viewing im Ruhrgebiet
Bildgalerie
EM 2016
Burgen und Schlösser an Rhein und Ruhr
Bildgalerie
Ausflugstipps
Pfingstspektakel mit Ritterturnier
Bildgalerie
MITTELALTERMARKT
article
10387767
Mülheimer Verein hat Bewährungsjahr gut abgeschlossen
Mülheimer Verein hat Bewährungsjahr gut abgeschlossen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheimer-verein-hat-bewaehrungsjahr-gut-abgeschlossen-id10387767.html
2015-02-24 09:00
Mülheim, Regler Produktion, Freilichtbühne, Mölmsch Open Air, Berufskolleg Stadtmitte
Mülheim