Mülheimer Ruhrquartier steht kurz vor dem Richtfest

Was wir bereits wissen
Der Rohbau des Ruhrquartiers an der Promenade ist fertig. Mitte März will der Mülheimer Wohnungsbau dort Richtfest feiern.

Mülheim.. Eins, drei, zwei – das ist kein missglückter Countdown, sondern die Reihenfolge, in der die drei Gebäude des Ruhrquartiers errichtet werden. Die Arbeiten einer neuen Bauphase beginnen somit immer an Bauteil 1, dem größten des Gebäudeensembles, das zum Rathausmarkt an der Friedrich-Ebert-Straße liegt. Dann folgt Bauteil 3 am Rathaus und im Anschluss ist der Gebäuderiegel des Bauteils 2 zur Ruhrpromenade und zur Bahnstraße – jeweils um wenige Wochen versetzt – an der Reihe. Der Rohbau des Ruhrquartiers ist fertig.

Die Wohnanlage ist nach Angaben des Bauherrn, Mülheimer Wohnungsbau (MWB), begehrt: 40 Eigentumswohnungen sind ein Jahr vor Fertigstellung verkauft, das sind knapp 80 Prozent. Auch die 48 Mietwohnungen mit Wohnungsgrößen von 47 bis 152 Quadratmetern können sich über fehlendes Interesse nicht beklagen. Die Reservierungsliste ist gut gefüllt, obwohl die Vermarktung noch nicht begonnen hat.

Mitte März ist Richtfest geplant, das im Ruhrquartier gefeiert werden kann. In Gebäude 1 sind die Fenster bereits eingebaut. Nun folgen die Fenster in Gebäude 3 zur Straße „Am Rathaus“. MWB-Projektleiter Kai Lingemann: „Es geht zügig voran. Wir liegen gut im Zeitplan.“