Das aktuelle Wetter Mülheim 11°C
Feuerwehr

Mülheimer löschen beim Großbrand in Krefeld

10.07.2012 | 13:48 Uhr
Funktionen
Mülheimer löschen beim Großbrand in Krefeld
Feuerwehr Mülheim löscht in Krefeld am 10. Juli .

Mülheim. Bei dem Großbrand eines Holzlagers in einem Gewerbegebiet in Krefeld war die örtliche Feuerwehr auf Hilfe aus den Nachbarkommunen angewiesen. Auch die MEO-Region (Mülheim, Essen, Oberhausen) schickte Einsatzkräfte, um die Krefelder Wehr zu entlasten.

Die Bezirksregierung hatte die MEO-Kräfte schon am späten Montagabend angefordert. Um 6 Uhr am Dienstag rückten vier Löschzüge von Essen aus mit 23 Fahrzeugen und insgesamt 90 Kräften aus, um ab acht Uhr die Krefelder unterstützen zu können.

Sechs Fahrzeuge wurden aus Mülheim nach Krefeld beordert

Wie Burkhard Klein, der Mülheimer Feuerwehrchef, auf Anfrage berichtete, unterstützt Mülheim die Krefelder mit einem Löschzug. Insgesamt wurden 27 Leute und sechs Fahrzeuge aus Mülheim nach Krefeld beordert, darunter auch das Führungsfahrzeug, um die MEO-Kräfte zu koordinieren, das man sich wie einen rollenden Konferenzraum vorstellen muss.

Die Hälfte des Einsatzpersonals kommt von der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim. „Wir wären gar nicht in der Lage, eine solche Bereitschaft ohne die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr zu stellen“, betonte Burkhard Klein. Das Krefelder Holzlager und das dazugehörige Freilager seien komplett abgebrannt, berichtete der Feuerwehrchef. „Das war ein sehr großes, massives Feuer.“

Der Brand hatte sich bis auf das benachbarte Gelände einer ehemaligen Bundeswehrkaserne ausgebreitet, wo eine für Kleingewerbe genutzte Lkw-Halle Feuer gefangen hatte. An dieser Stelle sind die Kräfte der MEO-Region am Dienstag eingesetzt worden. Sie hatten zuvor die Feuerwehrbereitschaft der Städte und Kreise Duisburg/Wesel und Kleve abgelöst.

Bettina Kutzner

Kommentare
10.07.2012
15:44
Mülheimer löschen in Krefeld
von Gothaur | #1

Und man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, daß Brüssel beabsichtigt den Ehrenamtlichen, also auch Freiwilligen Feuerwehren den Todesstoß zu versetzen.
Gruß

Aus dem Ressort
Politik nickt Jost-Verlagerung in Mülheims Hafen ab
Speldorf
Ein Jahr lang hatte die Stadtspitze mit dem umstrittenen Schrottbetrieb Jost über einen Umzug an den Südhafen verhandelt. Jetzt steht Ergebnis fest.
Mülheimer Weltladen bietet Geschenke aus aller Welt
Wirtschaft
Eine globale Entdeckungsreise bietet der Weltladen, der für den guten Zweck Handwerksprodukte und Kulinarisches aus fairem Handel verkauft – und die...
39-Jähriger stirbt auf A59 - 22-Jährige auf A40 verletzt
Unfälle
Auf der A59 bei Duisburg starb ein Fußgänger, auf der A40 bei Mülheim erlitt eine Frau schwere Verletzungen. Beide waren von Autos erfasst worden.
Kurz vorm Fest spielt in Mülheim jede Menge Musik
Ab ins Wochenende
Jazz, Rock und reichlich Chorgesang: Das viertes Adventswochenende kann sich in Mülheim mal wieder hören lassen.
Rettung des Ringlockschuppen noch immer unklar
Ringlokschuppen
Die Zukunft des Ringlokschuppen bleibt unklar. Sicher ist nur: Der Kulturstandort soll erhalten bleiben, allerdings nicht in seiner jetzigen Form.
Fotos und Videos
So sah Mülheim gestern aus
Bildgalerie
Stadtansichten
Mülheim aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Crosslauf
Bildgalerie
Fotostrecke