Das aktuelle Wetter Mülheim 13°C
Wochenend-Tipp

Mülheimer Gartenschau feiert 20. Geburtstag

27.06.2012 | 06:00 Uhr
Das Müga-Gelände an der Stadthalle im Jahr 1992. Foto: Stadt Mülheim

Mülheim.  Mit dem MSV Duisburg und der Beatles-Coverband „Beafour“ feiert die Mülheimer Gartenschau am 1. Juli Geburtstag. Vor zwanzig Jahren noch ein Schrottplatz, ist die Wiese heute Treffpunkt für Jung und Alt. Zum EM-Finale kommt niemand zu spät - die Party endet um 17 Uhr.

Einst Schrottplatz, heute Naherholungsgebiet – die Müga mauserte sich vom ungemütlichen Gelände zur grünen Oase. Vor 20 Jahren wurde die Mülheimer Gartenschau eröffnet, am Sonntag, 1. Juli, wird das mit einem Geburtstagfest rund um die große Wiese gefeiert.

Eine „zwanglose Party“ soll es werden und der Auftakt für mindestens 20 weitere Jahre. Denn „das grüne Herz der Stadt“ ist laut Bernd Westhoff, Leiter der MST-Veranstaltungsabteilung, „ein toller Veranstaltungsort“, den die Nachfolgegesellschaft der Müga gerne nutzt – auch „um das Gelände attraktiv zu halten“.

Neben Museen und Kulturstätten, die zwischen Styrum und Saarn an das Areal grenzen, ziehen Grün, die Spielplätze und Spazierwege an. Die besonders an warmen Tagen gefüllten Wiesen und Wege überzeugen MST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs , dass das einstige Ziel, einen Ort für die Bürger zu schaffen, mehr als erfüllt wurde. Auch deshalb betont sie: „Die Müga ist langfristig gesichert.“

"Die meisten Besucher sind friedlich"

Weiter optimiert werden soll nun die „soziale Kontrolle “. Regelmäßig treffen sich Akteure, um sich zu vernetzen. Dass die Kommunikation klappt, habe sich erst kürzlich gezeigt. Polizei und Ordnungsamt suchten da das Gespräch mit Jugendlichen, die ihr Abi auf der Müga-Wiese feierten, drückten ihnen Mülltüten in die Hand „und am Ende war alles sauber“.

Die Mehrheit der Müga-Besucher, ist Inge Kammerichs überzeugt, ist friedlich und ansprechbar. Und das Gespräch will man weiter suchen: „Der Park soll ein Aufenthaltsraum sein, ein Treffpunkt auch für Jugendliche.“

Livemusik und Jazzfrühschoppen

Jung und Alt sind auch zur Geburtstagsparty am Sonntag eingeladen, der am Tag nach der Extraschicht bewusst „unkompliziert“ sein soll. Um 11 Uhr geht es los. Auf einer Bühne wird Musik spielen, live dargeboten von der (Beatles-)Coverband „Beafour“ und aufgelegt vom DJ „Gärtner der Lüste“, der „Sommermusik“ im Gepäck hat. Außerdem ist „Scotty, der Eismann“ mit seinem Eis-Dreirad unterwegs, ein Bobbycar-Race-Track wird aufgebaut und der MSV Duisburg ist vor Ort.

Im „Jedermann“ gibt es einen Jazzfrühschoppen, das Unternehmen, das die Müga pflegt, stellt sich und seinem Fuhrpark vor und bei einem Glücksrad gibt es Chips zu gewinnen, die auf der Saarner Kirmes gegen Süßigkeiten eingetauscht werden können. Ende ist übrigens gegen 17 Uhr – „damit alle pünktlich zum Fußball zu Hause sind“.

3. Ruhrbanialauf

 

Julia Blättgen



Kommentare
Aus dem Ressort
Mülheimer Bürger erhalten Fläche für Gemeinschaftsgarten
Umwelt
Ein Gemeinschaftsgarten soll auf einer Brachfläche in Styrum entstehen. Interessierte können dort kleine Parzellen anmieten und drauflosgärtnern. Trotz der unmittelbaren Nähe zur A 40 gilt das Gelände für den Gemüseanbau gut geeignet.
Mülheimer Politik lehnt Jubiläumswäldchen ab
Umwelt
Zahlreiche Ideen zur Wiederaufforstung machen seit dem Ela-Unwetter die Runde. So jetzt auch die Vorschläge, Jubiläumswäldchen durch Sponsoren zu ermöglichen oder bei jeder Veranstaltung der Stadt Sammeldosen für Bäume aufzustellen. Die Politik diskutierte.
Stadt Mülheim setzt Poller vor Kita für mehr Sicherheit
Verkehr
Morgendliche Hektik vor Schule und Kita. Zahlreiche Eltern fahren ihre Kinder direkt vor die Tür, parken oft verkehrswidrig. Dabei entstehen gefährliche Verkehrssituationen. Wiederholt mussten sich damit jetzt die Bezirkspolitiker befassen und entschieden: Es werden Poller gesetzt.
Enerson knüpft mit neuem Konzept an alten Erfolg an
Wirtschaft
Weil die ursprüngliche Geschäftsidee – die Beratung von Firmen der Energiewirtschaft samt Durchführung von Projekten für diese – nicht mehr so rentabel ist wie einst, hat sich „Enerson“ ein neues Betätigungsfeld gesucht. Die Mülheimer setzen jetzt auch – durchaus erfolgreich – auf Telekommunikation.
Stadt: Tempo 20 an der Leineweber ein Erfolg
Innenstadt
Seit 2012 ist die Leineweberstraße inmitten der Mülheimer Innenstadt verkehrsberuhigt. Der Großteil der Kraftfahrer hält sich ans Tempolimit. Die SPD denkt nun weiter. Sie will die Straße öffnen und Fußgänger dem rollenden Verkehr gleichstellen.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
ABC Ausbildung
Bildgalerie
Feuerwehr
Hochhaus in Mülheim geräumt
Bildgalerie
Feuerwehr
Baustellenbesichtigung HRW
Bildgalerie
HOCSCHULE
Strahlenschutz-Einsatz in Mülheim
Bildgalerie
Feuerwehr