Mülheimer Feuerwehr löscht brennenden Unterstand

Die schwarze Rauchwolke war bereits aus weiter Ferne am Hingberg zu sehen.
Die schwarze Rauchwolke war bereits aus weiter Ferne am Hingberg zu sehen.
Foto: Feuerwehr Mülheim
Was wir bereits wissen
Brand brach am Sonntagabend aus und war schnell unter Kontrolle. Auch eine Tanne fing Feuer, so dass es zu massiver Rauchentwicklung in Heißen kam.

Mülheim.. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Hingberg in Heißen ist am Sonntag gegen 18.20 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Wie die Mülheimer Feuerwehr mitteilte, war dort ein Unterstand für Einkaufswagen in Brand geraten. „Daneben stand eine 15 Meter hohe Tanne, die ebenfalls Feuer fing und bis oben durchzündete“, erklärt Feuerwehr-Sprecher Torsten Drewes.

Dadurch kam es zu massiver Rauchentwicklung, durch die auch die hintere Fassade eines dreigeschossigen Wohnhauses betroffen war. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen des DRK bemerkte das Feuer und kontrollierte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr die drei Wohnungen des Gebäudes. Eine Mutter mit Ihren zwei Kindern wurde sicherheitshalber ins Freie geführt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Parallel kontrollierte die Feuerwehr die Wohnungen sowie das Treppenhaus auf Rauchfreiheit. Nach erfolgreicher Löschung konnten die drei Bewohner ihre Wohnung wieder betreten, so dass der Einsatz gegen 19 Uhr beendet war.

Während der Löscharbeiten war die Hingbergstraße im Bereich der Einsatzstelle für ca. 20 Minuten voll gesperrt.