Mülheim hat große Lust auf Filmdrama „Fifty Shades of Grey“

Studentin Anastasia hat im Film eine Affäre mit Milliardär Christian – das wollen viele Mülheimer sehen.
Studentin Anastasia hat im Film eine Affäre mit Milliardär Christian – das wollen viele Mülheimer sehen.
Foto: Universal
Was wir bereits wissen
Im Cinemaxx und der Filmpassage gibt es nur noch Restkarten, berichten die Betreiber. Sie haben zudem Sonderaktionen für Frauen geplant.

Mülheim.. Die Vorfreude auf den wohl verruchtesten Kinofilm des Jahres ist in Mülheim riesengroß. Eine Woche vor dem Kinostart des Sado-Maso-Dramas „Fifty Shades of Grey“ am 12. Februar seien die meisten Karten für die ersten Vorstellungen im Cinemaxx und der Filmpassage bereits verkauft, berichten die Betreiber.

Wer den Film so möglichst früh sehen möchte, sollte sich beeilen, sagt Meinolf Thies, Betreiber der Filmpassage im Forum, der mit dem Vorverkauf sehr zufrieden ist. „Wir haben für die erste Woche deutlich mehr als 1000 Kartenbestellungen, es gibt aber noch Restkarten.“ Die könnten von nun an auch telefonisch bestellt werden, so Thies – allerdings weiterhin erst ab 18 Jahren, da immer noch nicht klar sei, für welches Alter der Film in Deutschland freigegeben werde.

Interesse am Film ist rekordverdächtig

In den Kinosälen der Filmpassage rechnet er vor allem mit Damenbesuch. Damit die unter sich gucken können, werde es zum Kinostart am Donnerstagabend im kleinen Kinosaal auch eine Vorstellung nur für Frauen geben. „Dort werden dann auch ,Gegenstände’ verlost, die an das Thema des Films angelehnt sind“, kündigt Thies an.

Im Cinemaxx breche das Interesse an„Fifty Shades of Grey“ sogar Rekorde, berichtet Theaterleiter Ulrich Staats. „Vorverkaufszahlen können wir nicht nennen, aber ein Wochenende nach dem Vorverkaufsstart waren zahlreiche Vorstellungen schon ausverkauft, so dass wir die Kapazitäten stark erweitert haben.“ Allein am Premierentag laufe der Film nun zu sechs verschiedenen Uhrzeiten.

Auch das Cinemaxx bereite sich auf den erwarteten Frauenüberschuss vor. „Zur Hauptvorstellung am Starttag gibt es ein Programm für Frauen mit Verlosungen im Saal“, sagt Staats. Karten gibt es, wie in der Filmpassage, aber erst ab 18.

Karten gibt es in der Filmpassage unter 01805-64 78 47, im Cinemaxx online unter www.cinemaxx.de/fiftyshadesofgrey zu kaufen.