Das aktuelle Wetter Mülheim 9°C

E-Zigaretten

Mülheim, Essen und Oberhausen gehen gegen E-Zigaretten vor

27.01.2012 | 18:56 Uhr

Die Städte Mülheim, Essen und Oberhausen wollen gegen Händler von E-Zigaretten und nikotinhaltigen Liquids vorgehen, auf Basis der Empfehlung von Gesundheitsministerin Steffens. Beim Verband des E-Zigarettenhandels regt sich erheblicher Widerstand - man droht mit Schadenersatzforderungen.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Aus dem Ressort
Politik ringt mit Steuererhöhung
Finanzen
Die Fraktionen im Mülheimer Stadtrat tun sich schwer mit weiteren Belastungen für die Mülheimer Bürger. Alternativen sind gesucht. Hohe ÖPNV-Verluste bereiten zunehmend Sorgen. Im Dezember steht der Haushalt zur Abstimmung.
Mülheimerin ist mit 85 auf ehrenamtlicher Dauerbereitschaft
Ehrenamt
Magdalena Lixenfeld kümmert sich seit 20 Jahren um die Belange von Menschen in Miseren. Besonders ausländischen Mitbürgern will die Seniorin das Leben in Deutschland erleichtern. Einen Verein oder eine Organisation hat die Mülheimerin nicht im Rücken.
Senior wurde Opfer von falschen Wasserwerkern
Polizeibericht
Täglich werden der Polizei Vorfälle gemeldet, bei denen Betrüger arglose Senioren ins Visier nehmen. Am Mittwoch wurden sechs Taten angezeigt, die die Kripo verfolgt. Auch hohe Summen wurden dabei verlangt. Mülheimer um seinen Schmuck gebracht.
Tubist mit kabarettistischem Talent
Konzertkritik
Der Tubist Andreas Martin Hofmeir und die Hagener Philharmoniker begeisterten in der Mülheimer Stadthalle. Dem Publikum wurden abseits ausgetretener Pfade auch weniger bekannte Werke nahe gebracht.
Ein „Aufschrei“ mit Musik
Kultur
Das Festival „Utopie jetzt“ gehört zu den ganz großen Veranstaltungen für Neue Musik in Deutschland. Und das mit nur elf Jahren. So lange gibt es nun die Konzertreihe, die hochkarätig besetzt ist und Publikum zu klassischen Konzerten auf den Kirchenhügel lockt.