Mitfeiern und gewinnen

Der Name ist Programm. Am Samstag, 7. Februar, lädt der Mülheimer Carnevalsclub (MCC) um 19.30 Uhr zu seinem „Fest der Feste“ in den Festsaal der Stadthalle ein. Das närrische Publikum, das ab 18 Uhr in die Stadthalle eingelassen wird, darf sich auf ein buntes Programm mit Tollitäten, Tanzgarden, Livemusik, Gesang und Büttenreden freuen. Der Eintritt ins närrische Vergnügen, kostet, je nach Sitzplatz, 18 oder 22 Euro. Eintrittskarten gibt es auch im Vorverkauf bei der Vize-Vorsitzenden des MCCs, Karin Richard, die unter 75 32 77 erreichbar ist.

Auf ein buntes Bühnenprogramm mit allem, was ein Jecken-Herz höher schlagen lässt, können sich die Gäste der Großen Funkensitzung freuen, die ebenfalls am Samstag, 7. Februar, ab 19 Uhr im Altenhof an der Kaiserstraße 6 über die Bühne geht. Mit von der närrischen Partie, zu der die Prinzengarde Rote Funken einlädt, sind unter anderem die Ladykracher, Schlagersänger Uwe Weiler, der Kölsche Metzger und die Oedingsche Jonges. Der Preis des Frohsinns liegt in diesem Fall bei 15 Euro für eine Eintrittskarte.

Die Röhrengarde Silber-Blau lädt am heutigen Freitag, 6. Februar, alle interessierten Jecken zu ihrem Monatstreffen in das Vereinslokal Am Heuweg (Prinzeß-Luisen-Straße189). Außerdem lassen die Röhrengardisten am Samstag,7. Februar, im Wohnstift Dimbeck an der Dimbeck 6-12 und am Sonntag, 8. Februar, im Engelbertusstift an der Seilerstraße 20 ein Karnevalsfest für die dortigen Bewohner über die Bühne gehen. Beide Veranstaltungen beginnen jeweils um 15 Uhr.

„Es sind noch Lose da“, heißt es derzeit noch täglich zwischen 10 und 19 Uhr bei der Rosenmontagstombola im Forum. Für einen Euro ist man dabei, wenn man den Mülheimer Rosenmontagszug unterstützen und selbst gewinnen will.