Das aktuelle Wetter Mülheim 21°C
An der Ruhr

Menschen und Rindviecher

04.09.2012 | 13:25 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Den Fluss, der durch seine Stadt fließt, nennt Bert Butzke "Ruhrgebietsbiotop". Denn an der Ruhr, erklärt der Mülheimer Fotograf, da ...
Den Fluss, der durch seine Stadt fließt, nennt Bert Butzke "Ruhrgebietsbiotop". Denn an der Ruhr, erklärt der Mülheimer Fotograf, da ...Foto: Bert Butzke

Fotograf Bert Butzke zeigt, wie sich Zwei- und Vierbeiner an der Ruhr nicht in die Quere kommen.

Der Mülheimer Fotograf Bert Butzke (64) ist bekannt für seine Fotos einer in Mülheim-Styrum lebenden Rinderherde . Auch im Sommer 2012 fotografierte er an der Ruhr: nicht nur Rindviecher, sondern auch andere "Arten" im "Ruhrgebietsbiotop", wie Butzke sagt.

Denn seine Bilder zeigen, wie Angler, Familien, Spaziergänger und Badegäste es sich gemeinsam gut gehen lassen, ohne sich in die Quere zu kommen oder die Natur zu zerstören. Ein Problem sei es schon, dass viele Besucher - vor allem Jugendliche - ihren Müll auf den Ruhrwiesen liegen lassen, so Butzke: "Da ist die Stadt gefordert, Mülleimer anzubringen und zu kontrollieren", findet der 63-Jährige, "vor allem aber jeder einzelne Besucher."

Kuh-Kunst wird ausgestellt und verkauft

Die Situation an der Ruhr in Styrum und in Oberhausen sei gleichwohl nicht mit der weiter flussaufwärts in Mülheim zu vergleichen . Dort haben Landschaftswächter das Naturschutzgebiet am Ruhrufer zum Krisengebiet erklärt, weil feiernde Jugendliche die Natur zerstören und Ehrenamtler bedrohen.

Butzkes Ausstellung "Die Herde - Beobachtungen an der alten Ruhr am Raffelberg" macht aktuell Station in der Mensa des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung an der Lembkestraße 7 in Mülheim. Ab Oktober sind die bis zu einen Quadratmeter großen Fotografien im Bunker-Museum Oberhausen im ehemaligen Knappenbunker, Alte Heid 13, zu sehen. Nach der Ausstellung will der Mülheimer einige seiner Kuh-Kunstwerke verkaufen. Interessierte können ihm an die Adresse bertbutzke@t-online.de mailen. Butzkes Website: www.fotobutzke.de

Philipp Wahl

Kommentare
05.09.2012
08:12
Menschen und Rindviecher
von r.neuert | #1

"An der Ruhr. Menschen und Rindviecher."
Wie man sich doch täuschen kann. Die Rindviecher hätte ich eher innerstädtisch
verortet.

Fotostrecken aus dem Ressort
Razzia in Eppinghofen
Bildgalerie
Polizei
Möhreneintopf wie bei Mutter
Bildgalerie
Das isst der Pott
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Schweinegulasch wie bei Muttern
Bildgalerie
Das isst der Pott
Gulasch mit Bohnensalat
Bildgalerie
Das isst der Pott
Populärste Fotostrecken
Bochum Total - Fans an Tag 1
Bildgalerie
Festival
Meschede Live am Mittwoch
Bildgalerie
Konzert
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
Schützenfest Rumbeck 2015
Bildgalerie
Schützenfest
Rathaus in Witten evakuiert.
Bildgalerie
Rathausbrand
Neueste Fotostrecken
Anschwitzen auf Schalke
Bildgalerie
Trainingsauftakt
Bochum Total - Bands an Tag 1
Bildgalerie
Musik
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Ganz nah dran am A 380
Bildgalerie
Kinderreporter
Nachnutzung des Herner Hertie-Hauses
Bildgalerie
Studenteentwürfe


Funktionen
Lesen Sie auch
Mülheim(er) an der Ruhr
Bildgalerie
Stadt am Fluss
Aus dem Ressort
Rhythmische Schläge auf den Pezziball
Serie „Sport im Park“
Bei „Drums Alive“ werden Gymnastikbälle zu Trommeln. Testen kann man dies in Mülheim unter freiem Himmel.
Polizei sucht
Großeinsatz
Nach massiven Drohungen gegen Streifenbeamte in Mülheim sucht die Polizei nach mutmaßlichen Hells Angels. Man spricht von "neuen Köpfen" der Szene.
Gefährliche Fahr-Manöver an der Baustelle Kruppstraße
Straßensperrung
An der Kruppstraße huschen viele Fahrer durch den Gegenverkehr, um Umwege zu vermeiden. Baustellensperrung dauert noch acht Wochen.
Amt für weiterbildende Fantasie fördert Mülheimer Künstler
Kunstförderung
Der ehemalige Metzger Manfred Dahmen hat in der ehemaligen Nedelmann-Villa in Mülheim das Amt für weiterbildende Fantasie gegründet.
Neue Ausstellung mit Revier-Bildern in Mülheimer Museum
Ausstellung
In der Camera Obscura präsentiert der Fotograf Ulrich Rebentisch ab Sonntag, 5. Juli, seine Ausstellung „Lochkamera digital“.
Aus dem Ressort
Seelsorgerin nimmt Abschied vom Evangelischen Krankenhaus
Soziales
Pfarrerin Heike Rödder hat im Evangelischen Krankenhaus Mülheim sechs Jahre lang intensive Gespräche geführt. Nun widmet sie sich neuen Aufgaben.
Es geht rund in Mülheim: Saarner Kirmes startet
Ab Ins Wochenende
In Broich geht Freitag und Samstag das Festival Castle Rock mit Joachim Witt über die Bühne. In Saarn startet Samstag derweil die Kirmes.
Stadt Mülheim bietet noch freie Plätze bei den Ferienspielen
Freizeit
Bei den Ferienspielen der Stadt sind noch viele Plätze frei. Kurzentschlossene können noch aus einem abwechslungsreichem Programm wählen.
Gefährliche Schadstoffe in den Wänden Mülheimer Schulen
Sanierung
Beim Einbau neuer Brandschutzelemente wurden in den Wänden einiger Mülheimer Schulen Schadstoffe gefunden. Die müssen nun entfernt werden.
Klimainitiative verliert ihr Gesicht
Klimainitiative
Susanne Dickel, seit der Gründung dabei, ließ ihren Zeitvertrag bei der Mülheimer Klimainitiative auslaufen.
gallery
7059919
Menschen und Rindviecher
Menschen und Rindviecher
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/menschen-und-rindviecher-id7059919.html
2012-09-04 13:25
Mülheim an der Ruhr,Mülheim,Ruhr,Ruhrufer,Ruhrwiesen,Ruhrauen,Bert Butzke,Rinder,Rinderherde,Kuh,Kühe,Fotograf,Fotografie,Stryrum
Mülheim