Das aktuelle Wetter Mülheim 20°C
An der Ruhr

Menschen und Rindviecher

Zur Zoomansicht 04.09.2012 | 13:25 Uhr
Den Fluss, der durch seine Stadt fließt, nennt Bert Butzke "Ruhrgebietsbiotop". Denn an der Ruhr, erklärt der Mülheimer Fotograf, da ...
Den Fluss, der durch seine Stadt fließt, nennt Bert Butzke "Ruhrgebietsbiotop". Denn an der Ruhr, erklärt der Mülheimer Fotograf, da ...Foto: Bert Butzke

Fotograf Bert Butzke zeigt, wie sich Zwei- und Vierbeiner an der Ruhr nicht in die Quere kommen.

Der Mülheimer Fotograf Bert Butzke (64) ist bekannt für seine Fotos einer in Mülheim-Styrum lebenden Rinderherde . Auch im Sommer 2012 fotografierte er an der Ruhr: nicht nur Rindviecher, sondern auch andere "Arten" im "Ruhrgebietsbiotop", wie Butzke sagt.

Denn seine Bilder zeigen, wie Angler, Familien, Spaziergänger und Badegäste es sich gemeinsam gut gehen lassen, ohne sich in die Quere zu kommen oder die Natur zu zerstören. Ein Problem sei es schon, dass viele Besucher - vor allem Jugendliche - ihren Müll auf den Ruhrwiesen liegen lassen, so Butzke: "Da ist die Stadt gefordert, Mülleimer anzubringen und zu kontrollieren", findet der 63-Jährige, "vor allem aber jeder einzelne Besucher."

Kuh-Kunst wird ausgestellt und verkauft

Die Situation an der Ruhr in Styrum und in Oberhausen sei gleichwohl nicht mit der weiter flussaufwärts in Mülheim zu vergleichen . Dort haben Landschaftswächter das Naturschutzgebiet am Ruhrufer zum Krisengebiet erklärt, weil feiernde Jugendliche die Natur zerstören und Ehrenamtler bedrohen.

Butzkes Ausstellung "Die Herde - Beobachtungen an der alten Ruhr am Raffelberg" macht aktuell Station in der Mensa des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung an der Lembkestraße 7 in Mülheim. Ab Oktober sind die bis zu einen Quadratmeter großen Fotografien im Bunker-Museum Oberhausen im ehemaligen Knappenbunker, Alte Heid 13, zu sehen. Nach der Ausstellung will der Mülheimer einige seiner Kuh-Kunstwerke verkaufen. Interessierte können ihm an die Adresse bertbutzke@t-online.de mailen. Butzkes Website: www.fotobutzke.de

Philipp Wahl

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Mülheim von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Tausende beim Color Run
Bildgalerie
Flughafen Essen-Mülheim
20. RWW Ruhrauenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
ABC Ausbildung
Bildgalerie
Feuerwehr
Hochhaus in Mülheim geräumt
Bildgalerie
Feuerwehr
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Abrechnung und Feier in der Höhle
Bildgalerie
Balver Höhle
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
DIN Tage 2014
Bildgalerie
Din Tage 2014
5000 bei Santiano im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Wein aus niederländischem Anbau
Bildgalerie
Fotostrecke
Fachwerk öffnet Freitag
Bildgalerie
Jugendtreff
Der Kult-Trabi 601 wird 50
Bildgalerie
Oldtimer
Essens modernste Schule
Bildgalerie
Schul-Neubau
Facebook
Kommentare
05.09.2012
08:12
Menschen und Rindviecher
von r.neuert | #1

"An der Ruhr. Menschen und Rindviecher."
Wie man sich doch täuschen kann. Die Rindviecher hätte ich eher innerstädtisch
verortet.

Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ruhr Reggae Summer 2014
Bildgalerie
Festival
Weltmeister!
Bildgalerie
Mülheimer Jubel
Aus dem Ressort
Netzwerk gegen Fluglärm wirft Mülheims OB Untätigkeit vor
Flughafen
Das Netzwerk gegen Fluglärm kritisiert, dass der Ausstieg aus dem Flugbetrieb bewusst verzögert werde. Der Mülheimer Stadtrat soll dienstrechtliche Schritte gegen OB Mühlenfeld prüfen. Kritik gibt es auch an der SPD. Ihr wird unterstellt, das Ziel "Teilprivatisierung" am Flughafen zu verfolgen.
Neu-Mülheimer ist auf dem Weg zum Professor der Chemie
Wissenschaft
Vor kurzem hat Bill Morandi noch die Sonne Kaliforniens genossen und mit einem Nobelpreisträger zusammengearbeitet. Dieses Leben aber hat er bereitwillig aufgegeben, als ein Angebot aus Mülheim an der Ruhr kam. Er könne Gruppenleiter am MPI für Kohlenforschung werden, hieß es – und er griff zu.
Kreative plädieren für die Jahresausstellung der Mülheimer Künstler
Kunst
In der Diskussion um die Jahresausstellung der Mülheimer Künstler erfährt die Meinung von Marc Hessling, Anwalt und Mitglied im Vorstand des Mülheimer Kunstvereins, über die wir am 30. August berichteten, eine kritische Resonanz...
Fußball während der Arbeitszeit – „Kicker-Gate im Rathaus“?
Rathaus-Posse
Fußball ist der Deutschen liebster Sport. Jung und Alt laufen gern dem Ball hinterher. Im Mülheimer Rathaus könnten die Fußball-Freuden einiger Mitarbeiter aber für Aufregung sorgen. Sechs Männer sollen während der Arbeitszeit gekickt haben – und das angeblich mit Erlaubnis des Dezernenten.
Mitarbeiter des Mülheimer Bonifatius-Hauses abgemahnt
Pflege
Aufgrund von Pflegemängeln, die Monate zurück liegen, wurden zwölf Mitarbeiter des Mülheimer Bonifatius-Heimes abgemahnt. Die Betroffenen weisen die Vorwürfe zurück: Unterbesetzung und Überlastung hätten geherrscht. Unterdessen laufen Gespräche über einen Betreiberwechsel.