Das aktuelle Wetter Mülheim 6°C
An der Ruhr

Menschen und Rindviecher

Zur Zoomansicht 04.09.2012 | 13:25 Uhr
Den Fluss, der durch seine Stadt fließt, nennt Bert Butzke "Ruhrgebietsbiotop". Denn an der Ruhr, erklärt der Mülheimer Fotograf, da ...
Den Fluss, der durch seine Stadt fließt, nennt Bert Butzke "Ruhrgebietsbiotop". Denn an der Ruhr, erklärt der Mülheimer Fotograf, da ...Foto: Bert Butzke

Fotograf Bert Butzke zeigt, wie sich Zwei- und Vierbeiner an der Ruhr nicht in die Quere kommen.

Der Mülheimer Fotograf Bert Butzke (64) ist bekannt für seine Fotos einer in Mülheim-Styrum lebenden Rinderherde . Auch im Sommer 2012 fotografierte er an der Ruhr: nicht nur Rindviecher, sondern auch andere "Arten" im "Ruhrgebietsbiotop", wie Butzke sagt.

Denn seine Bilder zeigen, wie Angler, Familien, Spaziergänger und Badegäste es sich gemeinsam gut gehen lassen, ohne sich in die Quere zu kommen oder die Natur zu zerstören. Ein Problem sei es schon, dass viele Besucher - vor allem Jugendliche - ihren Müll auf den Ruhrwiesen liegen lassen, so Butzke: "Da ist die Stadt gefordert, Mülleimer anzubringen und zu kontrollieren", findet der 63-Jährige, "vor allem aber jeder einzelne Besucher."

Kuh-Kunst wird ausgestellt und verkauft

Die Situation an der Ruhr in Styrum und in Oberhausen sei gleichwohl nicht mit der weiter flussaufwärts in Mülheim zu vergleichen . Dort haben Landschaftswächter das Naturschutzgebiet am Ruhrufer zum Krisengebiet erklärt, weil feiernde Jugendliche die Natur zerstören und Ehrenamtler bedrohen.

Butzkes Ausstellung "Die Herde - Beobachtungen an der alten Ruhr am Raffelberg" macht aktuell Station in der Mensa des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung an der Lembkestraße 7 in Mülheim. Ab Oktober sind die bis zu einen Quadratmeter großen Fotografien im Bunker-Museum Oberhausen im ehemaligen Knappenbunker, Alte Heid 13, zu sehen. Nach der Ausstellung will der Mülheimer einige seiner Kuh-Kunstwerke verkaufen. Interessierte können ihm an die Adresse bertbutzke@t-online.de mailen. Butzkes Website: www.fotobutzke.de

Philipp Wahl

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne
100 Jahre Firma Heimann
Bildgalerie
Jubiläum
Populärste Fotostrecken
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Oscar de la Renta ist tot
Bildgalerie
Designer
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Neueste Fotostrecken
Schalke feiert Zittersieg
Bildgalerie
Schalke
Viadukt Wengern wird 100
Bildgalerie
Radwegausbau
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Wolf Codera in Hattingen
Bildgalerie
Session Possible
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Facebook
Kommentare
05.09.2012
08:12
Menschen und Rindviecher
von r.neuert | #1

"An der Ruhr. Menschen und Rindviecher."
Wie man sich doch täuschen kann. Die Rindviecher hätte ich eher innerstädtisch
verortet.

Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
"Weisse Bescheid" - So geht Ruhrisch
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Baustellenbesichtigung HRW
Bildgalerie
HOCSCHULE
Strahlenschutz-Einsatz in Mülheim
Bildgalerie
Feuerwehr
14. Burgfolk Festival
Bildgalerie
Festival
Aus dem Ressort
Mülheims Akademie am Fluss erhält offizielle Absage
Sparkassen-Akademie
Mülheims Bewerbung um die Ansiedlung der Sparkassen-Akademie NRW auf dem erweiterten Ruhrbania-Baufeld 4 hat die offizielle Absage der Wettbewerbsjury erreicht. Doch auch die dritte Bewerbung erhält von der Jury gute Noten. Die Areale von VHS und Kaufhof sind weiter im Rennen.
Kammer sieht Mülheim schlecht mit Ärzten versorgt
Ärzteversorgung
Im Schnitt behandelt jeder Hausarzt in Mülheim im Jahr 4788 „Fälle“ und damit 47 Prozent mehr als anderswo in Nordrhein. Ärztekammer stellt nun Antrag auf Sonderbedarf: Es fehlen in der Stadt Hausärzte, beklagt der Vorsitzende der Ärztekammer Mülheim.
Mülheimer Beratungsstelle KoKoBe feiert Zehnjähriges
Soziales
Seit zehn Jahren hilft die Beratungsstelle KoKoBe Menschen in Mülheim mit geistiger Behinderungund ihren Angehörigen bei allen Fragen rund ums Wohnen, Arbeiten und Freizeit. Von Anfang an war die KoKoBe als offener Treff konzipiert.
Erlös der Literatouren geht ans Mülheimer Hospiz
Spende
Eine kulturelle Reise durch Literatur, Poetry Slam und Musik ist die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Literatouren“ im Medienhaus. Nun übergaben die Organistoren die Einnahmen, die dabei in den Hut gesteckt wurden, dem Mülheimer Hospiz.
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.