MBI für mehr freies Parken

Foto: WAZ FotoPool

Die Mülheimer Bürgerinitiativen (MBI) setzen sich für eine Parkscheibenregelung auf verschiedenen öffentlichen Stellplätzen ein. Dies soll dazu dienen, die Innenstadt zu beleben. Ein entsprechender Antrag für den Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität ist gestellt.

Danach soll der oberirdische Stadthallenparkplatz wieder gebührenfrei werden. Für den gesamten Bereich der Mülheimer Innenstadt soll nach den Vorstellungen der MBI – wie in Teilen Oberhausens – auf öffentlichen Stellplätzen das mindestens einstündige freie Parken mit Parkscheibe eingeführt werden. Dies soll dann insbesondere für die Parkplätze an der Leineweber- und der Bachstraße, für den Parkplatz zwischen Kaiserstraße und Rosenhof sowie auf den Parkplätzen vor und hinter dem Durchgang zwischen Forum und Hauptbahnhof und auf dem Rathausmarkt gelten. Die MBI schlagen zudem vor, dass der Parkplatz zwischen Bahndamm und „Am Löwenhof“ an Wochenenden für kostenfreies öffentliches Parken geöffnet wird.

„Der kriselnden Mülheimer Innenstadt wurde mit den erhöhten und ausgeweiteten Parkgebühren eher weiter geschadet“, heißt es in der Begründung.