Kondolenzbuch im Mülheimer Rathaus

Haltern trauert um die gestorbenen Schüler und Lehrer. In Mülheim können die Bürger sich jetzt in ein Kondolenzbuch eintragen. Drei Bürger Mülheims starben bei dem Flugzeugabsturz.
Haltern trauert um die gestorbenen Schüler und Lehrer. In Mülheim können die Bürger sich jetzt in ein Kondolenzbuch eintragen. Drei Bürger Mülheims starben bei dem Flugzeugabsturz.
Foto: Kai Kitschenberg
Was wir bereits wissen
Bürgerinnen und Bürger können dort der Opfer des Flugzeugabsturzes gedenken.

Mülheim.. Auch Mülheim trauert: Im Zusammenhang mit den Trauerfeiern für die Opfer des Absturzes des Germanwings-Airbusses in den südfranzösischen Alpen liegt ab sofort im Mülheimer Rathaus in der Bürgeragentur ein Kondolenzbuch aus. „Auch die Menschen in Mülheim haben hiermit die Gelegenheit, der Opfer des Unglücks – unter denen auch Mülheimer sind – still zu gedenken“, sagte Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.

In das Kondolenzbuch kann man sich zu den Öffnungszeiten der Bürgeragentur (Eingang: Schollenstraße 2) eintragen: montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr. Karfreitag und Ostermontag ist die Bürgeragenur geschlossen.

Mit folgenden Worten hat sich Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld bereits in das Kondolenzbuch eingetragen: „Der Tod geliebter Menschen macht uns immer wieder Endlichkeit und Zerbrechlichkeit menschlichen Lebens erfahrbar. Ein Unglückstod, der so jäh und als so sinnlos empfunden, drei Menschen aus der Mitte unserer Stadtgesellschaft reißt, erfüllt uns mit Schmerz, Erschütterung und Fassungslosigkeit. Mit tiefer Anteilnahme teilen wir die Trauer der betroffenen Familien und Freunde.“