Kinder wieder für Gesellschaftspiele begeistern

Foto: FUNKE Foto Services

Heißen..  Fast vergessene Gesellschaftsspiele ausprobieren, etwas lesen und sich vorlesen lassen, mit anderen Kindern, den Eltern oder Großeltern eine schöne Zeit haben und spielen – dazu waren Kinder jeden Alters in der Kleiderkammer „Ringelsöckchen“ der Caritas-Sozialdienste am eingeladen. Domino, Halma und Mühle gehörten dazu.

„Die Idee hinter der Aktion ist, Kinder wieder an interaktive Gesellschaftspiele heranzuführen und natürlich auch ,Ringelsöckchen’ als Kommunikationszentrum zu forcieren“, erklärt Gabriele Heckmann, Organisatorin der Aktion und Mitarbeiterin der Schwangerenberatung der Caritas-Sozialdienste. Bei der Vorbereitung und Umsetzung der Aktion haben einige der 20 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sowie ihre Tochter geholfen.

Die Idee zur Aktion sei durch zahlreiche Spiele- und Bücherspenden entstanden: „Viele junge Familien mit Kindern sind finanziell schwach. Wir möchten ihnen neben günstiger Babykleidung und Spielzeug mit dieser Aktion kostengünstige Unternehmung anbieten“, sagt Heckmann. Die Kinder durften Spiele und Bücher, die ihnen gut gefallen und an denen sie Spaß hatten, mit nach Hause nehmen.

Geplant sei, den Spiele- und Büchertag zu wiederholen, da sich die Räume des „Ringelsöckchens“ dafür anböten. „Wir hoffen in Zukunft auf größeren Zulauf bei der Aktion. Natürlich wird es noch andere Unternehmungen geben, wie zum Beispiel Basteln für die Kinder oder Nähkurse für Mütter“, erzählt Heckmann.

Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Christel Bröckermann gehört seit rund acht Jahren zum „Ringelsöckchen“-Team: „Das schönste an der Zeit ist es, wenn man die Kinder mit aufwachsen sieht.“