Kinder entdecken die Orte mit Geschichte

Die Aktion zur Rettung von Schloß Broich wird jetzt von einem Kinderbuch begleitet. Alle vierten Klassen der Mülheimer Schulen sollen kostenlos damit bestückt werden. In „Nächster Halt: Vergangenheit“ begeben sich Lisa und Jannick auf eine Zeit-Reise durch die abwechslungsreiche Geschichte der Stadt. Liebevoll illustriert, weckt das Buch nicht nur Interesse an der Stadtgeschichte, sondern regt auch dazu an, die Orte des Geschehens zu besuchen.

Herausgegeben wird das Buch von der Medienagentur Horst Arnold nach einer Idee seines Mitarbeiters Thomas Kroll. „Bei einem Ausflug ins Schloß Broich hatten meine Kinder großen Spaß und sie waren sehr an der Geschichte interessiert“, sagt Kroll. Gemeinsam mit Autorin Anja Bölling schrieb er die Texte und illustrierte das Buch. Neben Schloß Broich sind u.a. auch das Ledermuseum, Kloster Saarn und die Ruhrschleuse Ausflugsziele. „Anregungen, dass man am Wochenende nicht weit weg fahren muss, sondern spannende Ausflüge auch vor der Haustür erleben kann.“

Mit Hilfe von Mülheimer Firmen und deren Sponsorenbeitrag sollen das Buch alle Viertklässler gratis erhalten. Ein Teilbetrag pro gesponserter Klasse gehe direkt weiter an das Spendenkonto der Mülheimer Schlossretter, „damit die Leser dieses Buches auch in Zukunft noch in den Genuss einer erlebbaren Stadtgeschichte kommen“, so Arnold.

Die ersten geförderten Exemplare sollen die Kinder der Klasse 4 B der Lierbergschule am 27. Februar erhalten. Weitere Sponsoren, die bereit sind, Mülheimer Schulklassen mit Büchern zu bestücken, werden gesucht. Das Buch (12,80 €) gibt’s bei Arnold Multimediacentrum unter 40 85 15, weitere Info: www.arnoldfilm.de/projektMH.