Das aktuelle Wetter Mülheim 16°C
Verkehr

Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen

01.07.2012 | 13:33 Uhr
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
Die A40 bei Mülheim. Bild: Stephan Glagla / WAZ FotoPool

Mülheim.   Ein dummer Jungenstreich, der verheerende Folgen hätte haben können: Zwei Jungen haben bei Mülheim Autos auf der A40 mit Kieselsteinen beworfen. Ein flinker Autofahrer ertappte die beiden.

Zwei elfjährige Jungen aus Mülheim und Oberhausen haben auf der Autobahn 40 bei Mülheim Autos mit Steinen beworfen. Ein 55-jähriger betroffener Fahrer sei am Samstag sofort von der Autobahn in Styrum abgefahren und habe nach den Kindern gesucht, teilte die Polizei am Sonntag mit. In einem Gebüsch Am Ende der Raffelbergbrücke neben der A 40 sei er fündig geworden. Dort hockten die Kinder mit faustgroßen Kieselsteinen.

Die Polizei fand auf der Fahrbahn zahlreiche Steine, die die Elfjährigen offenbar schon geworfen hatten. Die Kinder wurden ihren Müttern übergeben. Auf sie wartet eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (dapd)

dapd-nrw Mülheim/Ruhr



Kommentare
02.07.2012
07:45
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
von mar.go | #6

Die Berichterstattung ist irgendwie ziemlich unbeholfen.
Kieselsteine sind keinesfalls faustgroß, jedenfalls nicht im Sprachgebrauch.
Unabhängig davon - ich weiß nicht was unsere Eltern anders gemacht haben, aber wir wären (auch mit nur 11 Jahren) niemals auf die Idee gekommen, mit Steinen zu werfen - weder aufeinander noch von einer Brücke.
Haben diese Kinder gar nicht gelernt, was man auch mit kleinen Steinen, für Verletzungen verursachen kann?

1 Antwort
...........keinesfalls "faustgroß"?
von Dieselpumpe | #6-1

Da könnte ich ihnen aber ein paar Exemplare in meinem Garten zeigen die sie kaum stemmen können!

01.07.2012
18:10
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
von SarahOB | #5

Sorry, aber wie kann von "einem dummer Jungenstreich, der verheerende Folgen hätte haben können" schreiben? Das gehört für mich schon in eine ganz andere Kategorie!

01.07.2012
17:53
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
von cliodriver86 | #4

@Nr.2:

Sie haben Recht, weil man erst ab 14 Jahre schuldfähig sein kann. Dennoch muss die Polizei die Anzeige aufnehmen. Einstellen kann nur der Staatsanwalt oder der Richter.

1 Antwort
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
von ichliebekoenigsblau | #4-1


oder heißt das doch eher

Strafmündig ?!

01.07.2012
15:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

01.07.2012
14:49
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
von ruhrgebietwest | #2

Da es sich um Kinder handelt (11 Jahre) ist die Erstattung der Strafanzeige wohl eher Wunschdenken.

01.07.2012
13:42
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Kinder bewerfen Autos auf A40 mit Steinen
von Fernglas | #1-1

...und das Portemonnaie der Mutter wird erheblich leichter sein

Aus dem Ressort
Mülheimer Bahnhöfe werden für neun Millionen Euro saniert
Modernisierung
Am Mülheimer Hauptbahnhof und am Bahnhof in Styrum soll man künftig deutlich angenehmer auf den Zug warten können: Beide Bahnhöfe will die Deutsche Bahn ab März kommenden Jahres für neun Millionen Euro sanieren. Das Warten auf eine Bahnhofs-Toilette geht aber weiter.
Spezialistinnen an der Spindel
Mülheimer Spinntreff
Spinnen entspannt, finden die Frauen vom Mülheimer Spinntreff. Sie kommen zwei Mal im Monat zusammen, um im Gemeindehaus an der Witthausstraße gemeinsam nach alter Art Wolle zu produzieren.
Jeder kann ein Leben retten
Medizin
Wenn das Herz still steht, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Damit den künftig möglichst viele gewinnen, hat das Bundesgesundheitsministerium schon im vergangenen Jahr die „Woche der Wiederbelebung“ ausgerufen. In diesem Jahr macht Mülheim erstmals mit.
Trickdiebe - 90-Jährige bestohlen
Polizeibericht
Nachdem sie eine betagte Frau aus ihrer Wohnung in Speldorf gelockt hatten, stahlen unbekannte Täter am frühen Dienstagnachmittag Schmuck und Bargeld aus der Wohnung ihres Opfers.
Mülheimer Lichtkunstfestival wird energie-effizient
Festival
Das Ergbnis kann man wohl energie-effizient nennen: Weil Fördermittel wegbrachen, verzichtet die Regler Produktion bei „Frei-Licht-Bühne“ diesmal auf umfangreiche illuminationen. Stattdessen setzen über 2500 Kerzen Akzente. Die Organisatoren sehen es einfach mal als kreative Chance.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Schaufensterwettbewerb
Bildgalerie
Schaufensterwettbewerb
Mit Knalleffekt ins nächste Jahrhundert
Bildgalerie
Mit Knalleffekt ins...
Tag der offenen Tür
Bildgalerie
Feuerwehr
18. Drachenboot-Festival
Bildgalerie
Wassersport