KiM im März: „Frühlingsbotschaft“

Foto: Stephan Glagla / Funke Foto Serv

Das Motto von KiM (Kultur in Mülheim), „jungen Musikern eine Chance geben, vor Publikum ihr Können zu zeigen“, wird im März besonders deutlich: „Preisgekrönte Kinder“ sind am Donnerstag, 5. März, um 18 Uhr in Rick’s Café, Am Synagogenplatz 3, zu Gast und werden ihr Publikum auf den Frühling einstimmen.

Im ersten Musikblock gestaltet u.a. die zehnjährige Anny Chen. Sie wird Werke von J. S. Bach und Dmitri Schostakowitsch zu Gehör bringen. Mit dabei ist ihr Bruder Felix (7 Jahre), mit dem sie vierhändig Bearbeitungen aus Mozarts Zauberflöte spielt. Anny und Helene Happich (Geige) führen das Programm fort mit einer Violinsonate von Mozart und einer Humoreske von Bacewicz. Komplettiert wird der musikalische Reigen durch Kerstin Deng am Klavier, die mit Anny Werke von Clementi, Dvoràk und Casella vorträgt. Im zweiten Musikblock stehen die Geigen im Vordergrund.

Iva Vidék und Magali Blinkert konnten bereits Erfahrungen im Mülheimer Jugend-Symphonieorchester und im Concertino der Musikschule sammeln. Sie werden uns mit Werken von Dvorak, Smetana und Vivaldi erfreuen und fühlen sich ebenfalls als Botschafterinnen des Frühlings. Begleiten wird sie auf dem Klavier in bewährter Weise das KIM-Team-Mitglied Stephan Glagovsek-Adam. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.