„Keine Alternativszenarien“

Die Asta der HRW habe bereits eine Anfrage an den Via-Verkehrsverbund gestellt, ob es entsprechende Angebote für die Studenten geben könnte, so Sebastian Ackermann. „Bei uns ist aber leider nichts angekommen“, sagt dagegen Via-Sprecher Nils Hoffmann. Und erklärt: „Wir sind auch nicht in der Lage, Alternativszenarien anbieten zu können.“

Auf Facebook organisieren sich die Asten der Hochschulen in der Gruppe „So nicht, VRR“.