Kanalbau bringt noch Behinderungen

Broich/Speldorf..  Wer jetzt auf der Duisburger Straße unterwegs ist, muss im Bereich Heerstraße/Eltener Straße in den nächsten Monaten mit Behinderungen rechnen. Das gilt für Autofahrer in beiden Richtungen. Gestern haben dort nämlich Arbeiter eine Baustelle eingerichtet. Der Grund: Kanalbauarbeiten stehen an und eine Wasserleitung muss ebenfalls verlegt werden. In den nächsten Tagen werden daher die Baugruben aufgerissen und abgesichert. Darum müssen die Fahrbahnen, je nach Baufortschritt, verengt werden. Autos müssen auf den Gleisen der Straßenbahn fahren. „Mit Behinderungen ist zu rechnen“, heißt es dazu aus dem Tiefbauamt. Bis voraussichtlich Ende April dauern die Arbeiten. Später wird davon auch die Kreuzung Duisburger / Eltener / Heerstraße betroffen sein.

Auf der Friedhofstraße starten zwischen Bahnübergang und Einmündung Heerstraße ebenfalls Kanalbauarbeiten. Diese Baustelle wird am Freitag, 9. Januar, fortgeführt. Der Bahnübergang ist bereits seit einigen Wochen gesperrt. Wenn das Wette es zulässt, soll diese Baustelle Ende Februar beendet sein.

Der Kanal- und Wasserleitungsbau im Bereich Saarner Straße/ Friedhofstraße dauert ebenfalls bis Ende Februar. Die Einbahnstraßenregelung zwischen Brandenberg und Saarner Straße ist schon aufgehoben. Die Zufahrt von der Saarner Straße in die Friedhofstraße stadtauswärts führt jetzt durch eine Engstelle. Auch dort kann es Behinderungen geben.