Investition in den Ringlokschuppen

560 000 Euro investiert die Stadt Mülheim jedes Jahr in die Kulturstätte Ringlokschuppen. Dazu kommen noch einmal 235.000 Euro, die in das Projekt Kulturgut fließen.

Der städtische Zuschuss wird durch die Reduzierung des Personals, laut Frense, auskömmlich sein. Daneben hat der Ringlokschuppen 2014 eine Million Euro an Drittmitteln werben können.