Internationaler Wettbewerb soll Tradition werden

Mit Unterstützung von Sponsoren und der Stadt haben die Konzertgeigerin Zsuzsa Debré und der Opernagent Erkki Alste einen stadteigenen internationalen Wettbewerb für junge Violinistinnen und Violinisten ins Leben gerufen, der Tradition werden und alle zwei Jahre stattfinden soll.

Neben dem Hauptpreis, der Violine als Leihgabe und 1000 €, gibt es zu gewinnen: 500 € und eine Mehrspur-Tonaufnahme (2. Preis), 300 € und ein Solo-Konzert (3. Preis) sowie Publikums- und Sonderpreise. Zuhörer sind willkommen. Karten und Info: 87 95 64, www.villa-zsuzsa.de