IHK vergibt Bildungspreis an Unternehmen

Gemeinsam mit der Otto Wolff Stiftung zeichnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Unternehmen aus, die sich auf besondere Weise in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung engagieren. Die Bewerbungsfrist für den IHK-Bildungspreis wurde nun bis zum 26. Juni verlängert.

Der IHK-Bildungspreis wird als Hauptpreis in drei an der Unternehmensgröße orientierten Kategorien vergeben. Zudem kann ein Ehrenpreis verliehen werden. „Teilnehmen können alle IHK-Mitgliedsunternehmen. Wir möchten unsere IHK-zugehörigen Unternehmen aus Essen, Mülheim und Oberhausen motivieren, sich zu bewerben, da es viele Betriebe in der MEO-Region gibt, die eine tolle Ausbildung anbieten“, so Franz Roggemann, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Essen.

Die Gewinner erhalten je 6000 Euro, die sie an gemeinnützige Bildungseinrichtungen spenden können. Die Verleihung findet am 15. Februar 2016 in Berlin statt. Informationen unter www.ihk-bildungspreis.de.