Happy End für Mülheimer Vogeleltern: Dohle Kuki kehrt heim

Plötzlich kam sie angeflogen: Angelika und Peter Düker sind überglücklich, dass ihre Dohle Kuki wieder bei ihnen ist.
Plötzlich kam sie angeflogen: Angelika und Peter Düker sind überglücklich, dass ihre Dohle Kuki wieder bei ihnen ist.
Foto: Düker
Was wir bereits wissen
Angelika und Peter Düker hatten fast vier Wochen nach dem zahmen Vogel gesucht. Sie vermuteten gar eine Entführung durch Fremde. Nun kam Kuki zurückgeflogen.

Mülheim.. Angelika und Peter Düker sind überglücklich: Ihre Dohle Kuki ist zu ihnen zurück gekehrt. Vor rund acht Monaten hatte das Ehepaar die junge Dohle aufgenommen, die weder fliegen konnte noch alleine fraß. Die Dükers päppelten das Tier liebevoll auf und tauften es auf den Namen Kuki. Eines Tages war das Tier verschwunden – Augenzeugen berichteten, wie der zahme Vogel am Rhein-Ruhr-Zentrum von Unbekannten mitgenommen worden war. Fast vier Wochen blieb Kuki verschollen.

„Morgens gegen 9 Uhr wollte meine Frau gerade unser Vogelhaus auffüllen, als plötzlich unsere Dohle bei ihr auf der Schulter landete“, erzählt Peter Düker. „Sogar der Vogel kreischte vor lauter Freude dass er wieder bei uns sein konnte. Nicht nur wir, auch der Vogel, waren überglücklich, so dass er gleich zu seiner Vogeltränke flog und ein Bad nahm.“

Durch die Presseberichte haben sich die Leute wohl besonnen und die Dohle wieder frei gelassen, vermutet das Ehepaar, das auch mit Aushängen nach seinem gefiederten Freund gesucht hatte. Nun bedanken sich Angelika und Peter bei allen, die nach Kuki Ausschau gehalten haben – ein Happy End für die Vogelfreunde.