Gut vorbereitet in die Neugründung

Sieben Mal im Jahr laden die Startercenter NRW aus Mülheim und Oberhausen im Wechsel zu dreitätigen Workshops für Existenzgründer ein. Den ersten Workshop 2015 veranstaltet das Mülheimer Team vom 9. bis 23. Februar im Haus der Wirtschaft, Wiesenstraße 35. Den Teilnehmern wird ein jeweils vierstündiges Programm geboten, welches sie am Ende dazu befähigen soll, ihre Gründungsidee auf Plausibilität und Machbarkeit zu überprüfen und ein durchdachtes Unternehmenskonzept zu erarbeiten.

Wer eine Gründung plane, sollte sich gut vorbereiten, heißt es in der Ankündigung des Workshops. Denn aus der ersten Idee müsse am Ende ein Konzept hervorgehen, das auch dem kritischen Auge potenzieller Geldgeber standhalte. Den ehrgeizigen Weg der Unternehmensgründer möchten die Startercenter begleiten. Teilnehmer profitierten u.a. vom „Unternehmer-Check“, einer Einzelfall-Betrachtung, die helfen soll persönliche Stärken und Schwächen sowie die eigene Wirkung auf andere einzuschätzen zu können.