Das aktuelle Wetter Mülheim 17°C
Motorik

Groß hilft Klein

06.10.2012 | 15:00 Uhr
Groß hilft Klein
Die sechsjährige Anne balanciert vor den Augen ihrer Mitschüler über einen Balken. Sarah Dungs (re.) schaut ganz genau hin.Foto: Christoph Wojtyczka

Mülheim. Seit Jahren werden an der Hölterschule Motoriktests bei Erstklässlern durchgeführt, um die Bewegungsfähigkeit der Kinder zu überprüfen. Unterstützt wurden die Lehrer dabei bisher von tatkräftigen ­Eltern. Jetzt hat die Grundschule ihre Zusammenarbeit mit der Gustav-Heinemann-Gesamtschule intensiviert.

Am Donnerstag und Freitag kamen 21 Jugendliche des Sport -Leistungskurses in die Turnhalle an der Tilsiter Straße, um mit den Sechs- und Siebenjährigen die verschiedenen Übungen durchzuführen. „Unsere Schüler machen während des Leistungskurses den Übungsleiterschein und sind genau auf diesen Test vorbereitet worden“, erklärt Sportlehrer Alexander Kormann. Aufgebaut werden sechs verschiedene Stationen. Auf einem Balken wird balanciert, an einer anderen Station werden Liegestützen und Sit-ups gemacht. Außerdem müssen ein 20-Meter-Sprint und ein Sechs-Minuten-Lauf absolviert werden. Ferner werden Größe und Gewicht notiert.

"Es gab überhaupt keine Hemmschwelle"

„Bei uns an der Schule haben wir diesen Motoriktest bereits mit Siebtklässlern durchgeführt“, erzählt der 18-jährige Jan Filip. „Aber mit kleineren Kindern ist das natürlich noch einmal eine ganz andere Situation, die uns überraschend leicht gefallen ist“, ergänzt der ­Gesamtschüler.

Ohnehin sind alle Beteiligten von der Atmosphäre zwischen Kindern und Jugendlichen begeistert. „Es gab überhaupt keine Hemmschwelle. Die Jugendlichen machen alle Übungen vor und motivieren dadurch die Grundschüler“, sagt Maria Jacobs, Leiterin der Hölterschule. Obwohl es eine Leistungsüberprüfung sei, entstehe zu keinem Zeitpunkt ein Testcharakter.

Vorbesprechung am Feiertag

Auch die Gesamtschüler scheinen ehrlichen Spaß an der Sache zu haben und gehen auf jedes einzelne Kind ein. „Wir haben uns sogar am Feiertag zu einer freiwilligen Vorbesprechung getroffen“, erzählt Sportlehrer Markus Berkowicz. „Das sagt ja schon alles.“

Initiiert hatte die Zusammenarbeit der beiden Schulen Sigurd Spaan, der an der Gustav-Heinemann-Schule für das Gesundheitsmanagement zuständig ist. In einem gemeinsamen Gespräch mit Schulleiterin Jacobs und der Sportbeauftragten Ursula Faderl-Tielmann wurde die Kooperation schließlich dingfest gemacht. „Nach den bisherigen zwei Tagen können wir auf jeden Fall eines feststellen: Das ist eine Aktion, die unbedingt wiederholt werden muss“, ist sich Schulleiterin Maria Jacobs sicher.

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Mülheimer lehnte Straßenreinigungsgebühr für Wiese ab
Gebühren
Obwohl er regelmäßig Straßenreinigungsgebühr für sein Grundstück bezahlt hatte, sollte ein Mülheimer vom Werdener Weg zusätzlich auch noch für die unerschlossene Wiese hinter seinem Garten Gebühren zahlen, und das rückwirkend für fünf Jahre. Er ging gerichtlich dagegen vor – und verlor.
Comedian Ingo Appelt findet Männer "grausam peinlich"
Comedy
Der Comedian Ingo Appelt hat sein aktuelles Programm "Frauen sind Göttinnen" runderneuert und kommt damit zurück nach Mülheim in die Stadthalle. Im Interview erzählt er von dem Prügel-Gen der Männer, den Vorteilen von Frauen in der Chefetage und warum seine Programme stets "Patchwork" sind.
Grippe-Impfaktion zugunsten syrischer Kinder
Spendenaktion
Wer sich in der kommenden Woche in seiner Haus- oder Facharztpraxis eine Grippeschutzimpfung geben lassen will, dürfte in vielen Mülheimer Praxen auf eine Spendenaktion zugunsten von Kindern in Syrien aufmerksam gemacht werden.
Mehr Chancen für Bürger aus Eppinghofen
Soziale Situation
Der neugegründete Bürgerverein lud zur Info-Veranstaltung. Fachleute aus der Verwaltung referierten. Unter den 50 Gästen waren jedoch nur wenige Migranten. Vereinsvorsitzender skizzierte Ziele. „In kleinen Schritten etwas verändern“ lautet das Motto.
85-Jährige Mülheimerin tanzt den Twist bei Revue in Essen
Senioren
Die „Contilia Pflege und Betreuung“ veranstaltet für Bewohner und Mitarbeiter ihrer insgesamt elf Seniorenheime eine Tanz-Revue. Die Show soll an die TV-Sendung „Let’s Dance“ erinnern. Ein Mülheimer Paar - sie 85, er 45 Jahre alt - tritt mit dem Twist im Essener GOP Varieté auf.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
European Darts Championship
Bildgalerie
Fotostrecke
37. Styrumer Straßenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke