Göttinger Symphonie mit Pianist Cédric Pescia

Beim fünften Sinfoniekonzert von sieben in dieser Saison, die bis April geht, gastiert mit dem Göttinger Symphonie Orchester am Dienstag, 24. Februar, 20 Uhr, in der Stadthalle eines der traditionsreichesten Orchester Deutschlands. Leitung: Chefdirigent Christoph-Mathias Mueller. Solis: Pianist Cédric Pescia.

Das Programm: Ludwig van Beethoven Ouverture zu „Coriolan“ op. 62, Max Reger Serenade G-Dur op. 95 und Johannes Brahms Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83. Einführung, 19.15 Uhr, von Jörg-Henning Jüdt im Foyer. Karten bei der Touristinfo im Medienhaus (12,50 €, 22 €, 26 €, 31 €, Loge 42 €), 960 960.