Gewerkschaft Verdi ist alarmiert

Die Gewerkschaft Verdi hatte kurz vor Weihnachten rund 8000 Postkarten mit der Botschaft „Eigentum verpflichtet“ an die Tengelmann-Geschäftsführung übergeben.

Verdi kämpfe für die berufliche Zukunft der Mitarbeiter, erklärte Geschäftsführerin Henrike Greven. Wegen des Edeka-Geschäftsmodells (Franchise) sei zu befürchten, dass betriebliche Vereinbarungen zur Disposition stehen. Es gehe darum, die Mitbestimmung und die Tarife zu schützen.