Fünf Container samt Aufliegern in Mülheim gestohlen

Die samt Aufliegern gestohlenen Überseecontainer mit Elektrogeräten sehen so aus wie diese beiden Exemplare.
Die samt Aufliegern gestohlenen Überseecontainer mit Elektrogeräten sehen so aus wie diese beiden Exemplare.
Foto: Polizei
Was wir bereits wissen
Fünf Container mit Haushaltsgeräten im Wert von mehreren Hunderttausend Euro wurden im Mülheimer Hafen erbeutet. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Mülheim.. Ein äußerst ungewöhnlicher Diebstahl wurde der Polizei nach dem langen Pfingstwochenende gemeldet: Bisher unbekannte Täter entwendeten von dem Gelände eines Logistik-Betriebes im Hafengebiet insgesamt fünf Sattelschlepper-Anhänger komplett mit den darauf befindlichen großen Seecontainern. Inhalt: Elektrogeräte im Wert von mehreren Hunderttausend Euro. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, denen der Abtransport des auffälligen, großvolumigen Diebesgutes am Wochenende aufgefallen sein könnte.

Die Täter machten sich das ruhige Feiertagswochenende mit kaum Betrieb auf den Firmengeländen im Hafen offenbar zunutze. Die Polizei weiß bisher, dass die Einbrecher irgendwann zwischen dem Samstag, 23. Mai, 16 Uhr, und Dienstag, 26. Mai, 5.30 Uhr, an der Rheinstraße 30 zugeschlagen haben müssen.

Tor des Logistikgeländes aufgebrochen

Das Tor des weitläufigen Logistikgeländes wurde aufgebrochen und fünf Sattelanhänger komplett gestohlen. Jeder der großen Überseecontainer war mit Haushalts-Elek­trogeräten der Marke „Beko“ gefüllt, berichtet die Polizei. Unter anderem stahlen die Einbrecher Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner im Gesamtwert von mehreren Hunderttausend Euro.

Es waren offensichtlich keine Anfänger am Werk: Auf dem Gelände gingen die Täter professionell vor, so die Polizei. Fachkundig seien die Anhänger mit den darauf stehenden gelben Containern von den Zugmaschinen abgekoppelt worden. Die Zugmaschinen wurden mit Seilen gewaltsam nach vorn gezogen: So konnten die Täter mit einem oder auch mehreren mitgebrachten Zugmaschinen die Sattelauflieger mit der wertvollen Fracht vom Lagerplatz ziehen.

Fünf Auflieger vom Gelände gezogen

Ob sie die fünf Auflieger mit fünf Lastern zugleich von dem Gelände zogen oder aber mehrfach mit einem Zugfahrzeug hin und her fahren mussten, versuchen nun die Ermittler des Einbruchskommissariats zu klären. „Das ist auch für uns kein Tagesgeschäft“, kommentierte Polizeisprecher Peter Elke den ungewöhnlichen Diebstahl.

Die Polizei setzt nun auf Zeugen, denen am Pfingstwochenende der Abtransport der auffälligen hellgelben, identischen Container mit der Aufschrift „msc“ aufgefallen sein könnte. Obwohl im Gewerbegebiet des Hafens nur wenige Bürger wohnen, könnten aufmerksame Anwohner oder Angestellte von Wachdiensten gesehen haben, wie die fünf msc-Container einzeln oder in einer Kolonne von dem Gelände gebracht worden sind. „Das muss“, so Elke, „auffällig gewesen sein.“ Möglicherweise ist der Abtransport auch auf Überwachungskameras zu sehen, mit denen andere Firmen am Hafen ihr Gelände sichern, so die Polizei.

Die Überseecontainer standen auf Aufliegern mit Essener Kennzeichen, die alle die Buchstabenkombination E - BI tragen. Zeugen sollten sich bei der Polizei Essen/Mülheim unter der zentralen Rufnummer 0201- 8290 melden.