Freut euch, ihr Sonntagskinder

Es ist noch Suppe da!.. Schnaps, das war sein letztes Wort, dann trugen ihn die Englein fort...Blutwurst, Kölsch und ein lecker Mädchen. Das braucht ein Kölscher (und natürlich auch ein Mölmscher), um glücklich zu sein.“ Die Karnevalsschlager, in denen sinnenfrohe und kulinarische Lebensfreuden besungen werden, sind Legende und Legion. Doch wir wissen: Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Denn nach der Fastnacht kommt die Fastenzeit. Vielleicht ist das auch gut so. Denn nichts kann der Mensch bekanntlich schwerer ertragen, als eine zu lange Reihe von guten Tagen. Zu Risiken und Nebenwirkungen der Festtage zwischen Weihnachten, Weiberfastnacht und Rosenmontag befragen Sie Ihren Arzt, ihren Apotheker oder ihre Waage. Doch im Wort Fasten steckt ja auch das Wort fast. Und ich befürchte fast, dass die meisten Fastenvorsätze nur fast erfüllt werden. Doch Ausnahmen bestätigen Gott sei Dank die Regel. Gut zu hören, dass sonntags fastenfrei ist. Da sind wir dabei. Das ist prima!