Feuerwerk mit Klavier und Saxophon

Ein Feuerwerk besonderer Art erwartet die Besucher im Evangelischen Krankenhaus, Wertgasse 30, (Kapelle in Haus B, 10. OG) am 17. April um 20 Uhr beim nächsten Konzert der Musischen Werkstätten: Zu Gast sind die Essener Professorin Dr. Ilse Storb (Klavier), europaweit einzige Professorin für Jazzforschung, und Jürgen Koch (Baritonsaxophon) aus Berlin. Das musikalische Programm des Duos reicht von Johann Sebastian Bach und Claude Debussy über Louis Armstrong und Thelonius Monk bis zur Weltmusik.

Unverwechselbar ist Ilse Storbs Art der Musikvermittlung: begeisternd, überraschend, manchmal provozierend, aber immer aus einem großen Wissens- und Erfahrungsschatz schöpfend. Ein Herzensanliegen ist ihr dabei, Brücken zu schlagen, das Verbindende der Musik zu zeigen und ganz besonders mit Musik den Dialog der Kulturen zu fördern. Der Eintritt zum „Global-Piano-Sax-Konzert“ ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die Musischen Werkstätten sind ein weiterer Kreativbereich des Evangelischen Krankenhauses. 1990 wurden sie gegründet, es gibt seither jährlich mehr als 300 musische Angebote zum Mitmachen oder Zuhören.