Feuerwehr löscht Brand in Chemiewerk

Im Chemiewerk der DHC Solvent Chemie an der Timmerhellstraße im Hafengebiet ist Samstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Laut Feuerwehr stand ein Kamin in dem Werk in Flammen. Um 10.17 Uhr hatte die Feuerwehr von dem Brand erfahren. Rußablagerungen in dem Kamin hatten Feuer gefangen und für eine große Hitzeentwicklung gesorgt.

„Es bestand die Gefahr, dass der Brand auf einen Vorraum des Werks übergreift“, berichtet Thorsten Drewes, Sprecher der Feuerwehr Mülheim. Daher hielten sich die rund 25 Einsatzkräfte bereit, den Raum notfalls mit Schaum zu fluten, was jedoch schlussendlich nicht erforderlich gewesen sei. Gegen 11 Uhr hatten die beiden angerückten Löschzüge das Feuer gelöscht.

Die Ursache des Brands ist noch unklar, die Feuerwehr geht jedoch von einem Störfall im Werk aus. Die dunkle Rauchsäule des Brands war über der ganzen Stadt zu sehen.