Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Sommercamp

Ferienzeit ist Fußballzeit

10.08.2012 | 17:28 Uhr
Ferienzeit ist Fußballzeit
Im Fußball-Feriencamp beim TuSpo Saarn lernen die Kids das Kicken.Foto: Christoph Wojtyczka

Mülheim. Ein heilloses Durcheinander und lautes Geschrei herrschten am Donnerstagmittag auf der Sportanlage an der Mintarder Straße in Saarn. Etwa 60 Kinder in Trikots und bunten Leibchen tollten mit Fußbällen und witzigen Hüten auf dem Kopf über die Anlage. Der geneigte Betrachter dürfte sich schnell gefragt haben: „Was ist denn hier los?“

Ferienzeit ist auch Fußballzeit. Etliche Vereine bieten in den Sommerferien Fußballcamps an, um den Nachwuchs auch in der freien Zeit zu beschäftigen. Der TuSpo Saarn arbeitet dabei bereits seit sieben Jahren mit der Firma CS-Sport zusammen, die bundesweit solche Camps anbietet. Vier ausgebildete Trainer kümmern sich dabei um die Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren. „Wir teilen die Kids immer in zwei altersgerechte Gruppen auf“, erklärt Trainer Tim Platen.

Trainings-Einheiten

Zwischen 10 und 16 Uhr befindet sich der Nachwuchs auf der Sportanlage. Gegen 13 Uhr – sozusagen zur Halbzeit, um in der Fußballersprache zu bleiben – gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

Das Training besteht aus verschiedenen Einheiten, die es auch im Vereinstraining gibt. „Bei uns geht es aber wesentlich lockerer zu“, sagt Platen. Darüber hinaus finden verschiedene kleine Turniere statt. Das Feriencamp basiert auf einem Punktesystem, damit die Kinder für ihren Einsatz auch belohnt werden können. Für gute Spiele, Tore und Vorlagen gibt es ebenso Punkte wie für das soziale Verhalten. „Wer nachher nicht beim Aufräumen hilft, bekommt keine Punkte“, sagt Platen. Clever.

Dribbeln, Passen, Schießen

Während die Kleinen auf dem neuen Kunstrasenkleinfeld Grundlagendinge wie Dribbeln, Passen und Schießen üben, messen sich die etwas älteren Kinder im Fußballtennis. Auch dafür gibt es Punkte, die von den Nachwuchsfußballern auch nachgehalten werden. „Hast du meine 30 Punkte aufgeschrieben“, fragt Julian seinen Trainer mit einigem Nachdruck. Dieser nickt und notiert die Zähler. Der Mini-Kicker ist zufrieden und fügt mit Blick auf den Reporter und den Fotografen hinzu: „Autogramme gibt’s später.“

Zum Gruppenfoto versammeln sich alle 54 Spieler auf dem kleinen Kunstrasenfeld. Einige schnappen sich die Pylonen, die eigentlich zum Umdribbeln gedacht waren und funktionierten sie zu bunten Hüten um. Das heillose Durcheinander ergab trotzdem ein tolles Bild.

  1. Seite 1: Ferienzeit ist Fußballzeit
    Seite 2: Die meisten Feriencamp-Kicker schwärmen für Schalke 04

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
299 Stellen stehen in Mülheim auf der Siemens-Streichliste
Wirtschaft
299 Stellen stehen auf der Siemens-Streichliste für den Standort Mülheim. Der Konzern gab diese Zahl am Montag auf einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Die Niederdruckschaufel-Produktion soll ganz nach Ungarn verlagert werden. Mitarbeiter sind in Sorge, dass noch weitere Arbeitsplätze folgen.
Stadt Mülheim sucht Geldquelle für Sportschule NRW
Stadtentwicklung
1,2 Millionen Euro müsste die Stadt Mülheim aufbringen, damit die Luisenschule eine neue Dreifachturnhalle bekommen könnte. Das Land würde die restlichen 80 Prozent der Baukosten finanzieren. Auch andere Schulen und Vereine könnten davon profitieren, doch die Zustimmung der Politik steht noch aus.
„Dümpten grüsst“-Aktion soll Mülheim freundlicher machen
Ehrenamt
Fremden mal einen schönen Tag wünschen, einfach so: “Dümpten grüsst“, das neue Projekt vom Netzwerk der Generationen, soll gute Laune in Mülheim verbreiten. Der Dümptener Arbeitskreis hat 2 500 Sticker drucken lassen, um die Idee im Stadtteil zu verbreiten - und darüber hinaus.
NRW-Betriebe rufen Rindfleisch wegen Milzbrand-Gefahr zurück
Rückruf
Mehrere fleischverarbeitende Betriebe in NRW haben Rindfleisch zurückgerufen, weil es unter Umständen mit Milzbrand-Erregern verseucht ist. Das Fleisch kam bereits Ende September in den Handel und ist wahrscheinlich längst verkauft - und auch verzehrt worden.
Bogensport in der Mülheimer Freilichtbühne begeistert
Trendsport
Zu dem 3D-Bogenschützen-Turnier am Wochenende in der Freilichtbühne kamen Besucher aller Generationen. Ziele waren Tierfiguren aus Schaumstoff. Das Naturerlebnis reizte die Teilnehmer - und sie ernteten neugierige Blicke von Spaziergängern.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne