Fahrerin (46) war erheblich alkoholisiert

Styrum..  Eine Autofahrerin (46) ist am Samstag in den frühen Morgenstunden (gegen 1.55 Uhr) auf der Oberhausener Straße angehalten, auf Alkoholkonsum getestet und zwecks Blutprobenentnahme schließlich auch mit zur Mülheimer Wache genommen worden.

Aufgefallen war den Polizisten das Fahrzeug nach einem Einsatz in der Augustastraße. Als sie dem Ford Mondeo folgten, bemerkten sie, dass die Fahrerin immer wieder von ihrer Fahrspur abwich und Schlangenlinien fuhr. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten fest, dass sich zusätzlich zu der Fahrerin fünf Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren im Ford befanden.

Uneinsichtige Essenerin

Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest zeigte, dass die 46-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Auf der Polizeiwache in Mülheim wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Die völlig uneinsichtige Essenerin versuchte immer wieder, die polizeilichen Maßnahmen zu behindern. Sie hatte sich zunächst auch geweigert, ins Polizeiauto zu steigen.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde sie zusammen mit den anderen Fahrzeuginsassen erstmal nach Hause entlassen. Ihr Führerschein allerdings wurde zunächst sichergestellt.